© Andrea Schrader

Roland Lange - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Krimi/Thriller
  • * 20.10.1954 (69)
  • Osterode am Harz, Deutschland

Über Roland Lange

Roland Lange, Jahrgang 1954, lebt in der Nähe des Harzes in Katlenburg-Lindau. Er studierte in Hamburg Vermessungskunde und arbeitete als Vermessungsingenieur in den Katasterämtern in Göttingen und Osterode am Harz. Nebenher begann er zu schreiben: Romane, Liedtexte und Theaterstücke, seit 2010 auch Kriminalromane. 2014 beendete er seine Tätigkeit als Ingenieur und widmete sich ganz dem Schreiben. Roland Lange ist so etwas wie ein krimineller Botschafter des Harzes, denn auf seine Initiative fand 2011 das erste Mordsharz-Krimifestival statt. Seither gehört er zu den Organisatoren, die jedes Jahr im September hochkarätige deutsche und internationale Krimi-Autorinnen und -Autoren in den Harz einladen. Lange ist Mitglied im Verband deutscher Schriftsteller (VS), bei den 42er Autoren und im Syndikat, der Autorengruppe deutschsprachige Kriminalliteratur.

Hobbys
Lesen, Musik, meine beiden Hunde
Website
Website
Facebook
Facebook
Twitter
Twitter
Instagram
Instagram

Inhaltsverzeichnis

Neue Bücher von Roland Lange in chronologischer Reihenfolge

Roland Lange Bücher in alphabetischer Reihenfolge

Bücherserien von Roland Lange in der richtigen Reihenfolge

Kommissar Ingo Behrends Buchserie (8 Bände)

  1. Höhlenopfer
  2. Todesstreifen
  3. Die Goldregen Intrige
  4. Brockendämmerung
  5. Der letzte Sprung
  6. Stöberhai (Rezension)
  7. Drei freundliche Tage und ein Todesfall
  8. Der Fall Sartory

Kriminelle Weihnachtsgeschichten aus dem Harz Buchserie (2 Bände)

  1. Glühwein, Schnee und Harzer Knüppel
  2. Hexentrank und Halleluja

Privatdetektiv Stefan Blume Buchserie (4 Bände)

  1. Harzkinder
  2. Harzhunde (Rezension)
  3. Harzhenker
  4. Harzsturm

Weitere Bücher von Roland Lange

  • Ein Islandpferd kommt selten allein: Töltende Turb...
  • Kleine Fische
  • Schön & Schaurig
  • Zu den Büchern

Rezensionen zu den Büchern von Roland Lange

  • Rezension zu Harzhunde

    • Kate_10
    Durch den Harzer Wald streift eine Bestie und töte alles was ihr in den Weg kommt. Nicht nur Schafe werden gerissen sondern auch Menschen regelrecht zerfleischt. Wer oder was ist diese unheimliche Kreatur die hier ihr Unwesen treibt? Ist es gar ein Wolf? Die Wolfexpertin Maria Hübner grät ins Fadenkreuz des wütenden Mobbs. Ihr Freund, der Privatdetektiv Stefan Blume, der auf Grund seiner Vergangenheit eher ein zurückgezogeneres Leben im Harz bevorzugt, eilt ihr zur Hilfe. Dann taucht auch…
  • Rezension zu Stöberhai

    • claudi-1963
    Im Jahr 1990 die DDR ist am auflösen, dies wird ausgenützt um illegale Waffengeschäfte abzuwickeln, dabei werden von Mitarbeitern der NATO die Gespräche abgehört. Es kommt bei diesem Treffen zu einem Schusswechsel mit vier Toten, das als Unfall getarnt wird, aber einer kann verletzt entkommen.
    25 Jahre später der Journalist Ulrich Vetter offenbart Jana Schuchart das ihr Vater ein ehemaliger russischer Offizier ermordet wurde. Näheres würde sie von Leo Adam erfahren, als sie diesen aufsucht…