Roberta Gregorio - Bücher in Reihenfolge

Neue Bücher von Roberta Gregorio in chronologischer Reihenfolge

Anzeige

Roberta Gregorio Bücher in alphabetischer Reihenfolge

Bücherserien von Roberta Gregorio in der richtigen Reihenfolge

Capri Buchserie (2 Bände)

  1. Sommertage auf Capri (Rezension)
  2. Wintertage auf Capri (Rezension)

Santa Amore Buchserie (2 Bände)

  1. Ein Halleluja für die Liebe (Rezension)
  2. Mit Liebe, Herz und Gloria

Weitere Bücher von Roberta Gregorio

Rezensionen zu den Büchern von Roberta Gregorio

  • Rezension zu Wintertage auf Capri

    • dreamworx
    Mariasole kann es noch glauben. Die alleinerziehende Mutter hat tatsächlich mit ihrer Stimme einen Plattenvertrag ergattert, die sie nun für kurze Zeit von Capri nach Deutschland führt, um Aufnahmen zu machen. Das passt ihr ganz gut, denn sie hat im Sommer den deutschen Landwirt Niklas kennengelernt, der zuvor mit ihrer Freundin Velia zusammen war. Nun zieht sie mit ihrem Sohn Alfio auf Niklas‘ Bauernhof in eine Ferienwohnung ein und kann die Bekanntschaft zu Niklas vertiefen, während sie…
  • Rezension zu Sommertage auf Capri

    • dreamworx
    Die 26-jährige Italienerin Velia ist von ihrem Leben genervt. Eigentlich ist Neapel ihre Heimat, aber aufgrund ihrer Beziehung zu Niklas pendelt sie zwischen Italien und Bayern hin und her, weshalb Velia auch keinen festen Job hat und aufgrund von Geldmangel bei ihren Eltern wohnen muss. Als Velias Tante Franca ihr während der Urlaubssaison auf Capri eine Stelle anbietet, muss Velia nicht lange nachdenken, denn zwischen ihr und Niklas läuft es gerade nicht so super. So reist sie auf die…
  • Aurora Nardelli arbeitet als Kundenbetreuerin in einem Hotel in Verona. Die Ehe mit ihrem Mann Matteo ist besteht nur noch auf dem Papier, denn Matteo hat mit seinen zweifelhaften Geschäftsideen und seinem verschwenderischen Lebensstil die Familie in eine immer größer werdende Schuldenlast getrieben. Als die Bank die Schulden bei Aurora eintreiben will, hat Aurora nur noch eine Möglichkeit. Sie muss das Erbe ihrer Mutter Perla, die Eisdiele „Casa del Gelato“ in ihrer alten Heimat…
  • Inhaltsangabe:
    Im kleinen Dörfchen Tettirossi wacht die Heilige Rosalia schon seit Jahrhundert. Besonders passt sie auf die Schützlinge auf, denen es gerade nicht so gut geht.
    Da ist der elfjährige Angelo, dessen Vater die Familie vor Jahren verließ. Guisy, seine Mutter, bemüht sich nach Kräften, die Familie zu ernähren. Zu groß ist ihre Scham, ihren Ex-Mann um den Unterhalt für den Jungen zu bitten, obwohl er sogar dazu verurteilt ist.
    Piero arbeitet in der Bar in Tettirossi und kennt Guisy und…

Anzeige