Robert Stone - Bücher & Infos

Neue Bücher von Robert Stone in chronologischer Reihenfolge

  • Neuheiten 06/2016: La Ligne de fuite (Details)
  • Neuheiten 01/2007: Prime Green: Remembering the Sixties (Details)
  • Neuheiten 09/2004: Die Professorin (Details)
  • Neuheiten 08/2004: The Quiet American (Details)
  • Neuheiten 2001: Das Jerusalem-Syndrom (Details)

Anzeige

Robert Stone Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 

Weitere Bücher von Robert Stone

  • You the Healer: The World-famous Forty-day Course ...
  • Unter Teufeln (Rezension)
  • Kinder des Lichts
  • Outerbridge Reach
  • Zerrspiegel
  • Zu den Büchern

Rezensionen zu den Büchern von Robert Stone

  1. Der Autor (Q: Wikipedia [URL:https://en.wikipedia.org/wiki/Robert_Stone_(novelist)]): Robert Stone war ein am 21. August 1937 in Brooklyn, New York, geborener US-amerikanischer Schriftsteller und Journalist. Er war zweimal in der Endrunde für den Pulitzer Prize (1982 für „A Flag for Sunrise“ und 1998 für die Storysammlung „Bear and His Daughter“), einmal für den PEN/Faulkner Award (1982 für „A Flag for Sunrise“) und fünfmal für den National Book Award for Fiction (1975 für „Dog Soldiers“,…
  2. Der Roman erschien im Original unter dem Titel „Outerbridge…

    Rezension von Jean van der Vlugt zu "Das zweite Logbuch"
    Der Roman erschien im Original unter dem Titel „Outerbridge Reach“ im Jahr 1992 bei Ticknor & Fields in New York. Im Jahr 1994 kam eine französische Übersetzung von Gérard Piloquet und Anne Paumier-Gintrand im Verlag Editions de l'Olivier unter dem Titel „L'autre côté du monde“ in die Läden. 1995 wurde die deutsche Übersetzung von Denis Scheck und Joachim Körber unter dem (etwas zu viel verratenden) Titel „Das zweite Logbuch“ beim Rowohlt Verlag in Reinbek bei Hamburg veröffentlicht. Diese…
  3. Der Autor (nach Wikipedia [URL:https://en.wikipedia.org/wiki/Robert_Stone_(novelist)]): Robert Stone war ein am 21. August 1937 in Brooklyn, New York, geborener US-amerikanischer Schriftsteller und Journalist. Er war zweimal in der Endrunde für den Pulitzer Prize (1982 für „Das Geschrei deiner Feinde / A Flag for Sunrise“ und 1998 für die Storysammlung „Bear and His Daughter“), einmal für den PEN/Faulkner Award (1982 für „Das Geschrei deiner Feinde / A Flag for Sunrise“) und fünfmal für den…

Anzeige