Robert Merle - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Historisch, Kriegs-/Politroman, Humor & Satire
  • * 28.08.1908
  • † 28.03.2004

Neue Bücher von Robert Merle in chronologischer Reihenfolge

  • Neuheiten 02/2011: Die Rache der Königin (Details)
  • Neuheiten 02/2011: Das Königskind (Rezension)
  • Neuheiten 02/2011: Noch immer schwelt die Glut (Details)
  • Neuheiten 01/2011: In unseren grünen Jahren (Rezension)
  • Neuheiten 01/2011: Paris ist eine Messe wert (Details)

Anzeige

Robert Merle Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 

Bücherserien von Robert Merle in der richtigen Reihenfolge

Weitere Bücher von Robert Merle

  • Die geschützten Männer (Rezension)
  • Ein Kardinal vor La Rochelle
  • Malevil (Rezension)
  • Madrapour
  • Lilie und Purpur
  • Die Rosen des Lebens
  • Ein vernunftbegabtes Tier
  • Zu den Büchern

Platzierungen in der Community

Themenlisten mit Robert Merle Büchern

Rezensionen zu den Büchern von Robert Merle

  1. Kurzbeschreibung: Eine utopische Robinsonade Im Schutze einer…

    Rezension von Hirilvorgul zu "Malevil"
    Kurzbeschreibung: Eine utopische Robinsonade Im Schutze einer hohen Felswand gelegen, hat die mittelalterliche Burg Malevil die atomare Verwüstung der Erde überdauert. Ihre Bewohner haben für begrenzte Zeit noch Lebensmittel, etwas Vieh, Saatgut. Sie müssen sich der Bedrohung durch Plünderer und Söldnerbanden erwehren, und der Rückfall in eine durch Mangel bedingte Barbarei stellt ihr Überleben täglich aufs neue in Frage. Doch mit der dem Menschengeschlecht eigenen Unverdrossenheit und Energie…
  2. Inhalt lt. Amazon "In unserer Zeit wäre Vittoria ein Star…

    Rezension von sunny-girl zu "Das Idol"
    Inhalt lt. Amazon "In unserer Zeit wäre Vittoria ein Star gewesen", schreibt Robert Merle über seine tragische Heldin, die als eine der schönsten Frauen der italienischen Renaissance galt. Ihre blendende Schönheit macht sie zum Objekt der Begierde. Die Söhne der italienischen Aristokratie liegen Vittoria Accoramboni zu Füßen, so daß der Tochter eines Majolikafabrikanten der Aufstieg in die ersten Ränge der römischen Gesellschaft sicher scheint. Der finanzielle Ruin ihrer Familie erzwingt jedoch…
  3. "Die geschützten Männer" von Robert Merle Ach ich liebe diesen…

    Rezension von berita zu "Die geschützten Männer"
    "Die geschützten Männer" von Robert Merle Ach ich liebe diesen Roman. Ein echtes Kleinod. Zum ersten Mal habe ich ihn schon als zarter Teenager gelesen. Meine Oma lies mich damals eines Abends ein Buch aus ihrem Regal aussuchen. Als sie dann später sah, dass ich "Die geschützten Männer" gewählt hatte, meinte sie das sei ja wohl noch nichts für mich. Aber ich rückte es nicht mehr heraus :) Worum geht es? Der us-amerikanische Wissenschaftler Dr. Martinelli entdeckt den hochansteckenden Virus…
  4. "Offen gestanden, ich hatt denn doch genug. Wie das Monschter…

    Rezension von jannmaat zu "Das Königskind"
    "Offen gestanden, ich hatt denn doch genug. Wie das Monschter schrie, nein, mirischt ganz anders geworden...", so erzählt die Köchin von der Hinrichtung des Königsmörders Ravaillac. Aber Louis, König Henris Sohn, ist erst 9 Jahre alt, und er ist ein einsames Kind. Vom Tod des Vaters furchtbar getroffen, sehnt er sich nach der Zuneigung der Mutter, aber die Regentin Maria von Medici liebt die Macht zu sehr, um sich für ihren Sohn zu interessieren. Im Gegenteil, sie läßt ihre florentinischen…

Anzeige