Robert Galbraith - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Krimi/Thriller
  • * 31.07.1965 (57)
  • Yate

Über Robert Galbraith

Das Pseudonym Robert Galbraith war nur wenige Wochen alt, bevor bekannt wurde, dass sich dahinter die 1965 in Yate geborene Joanne K. Rowling verbarg. Sie wurde durch ihre Fantasy Bücher um den Zauberlehrling "Harry Potter" weltberühmt. Im Jahr 2013 veröffentlichte Rowling unter dem Pseudonym Robert Galbraith den Kriminalroman "Der Ruf des Kuckucks". Der Protagonist des Romans ist der Privatdetektiv Cormoran Strike, der im Afghanistankrieg als Soldat kämpfen musste und dabei ein Bein verlor. Zusammen mit seiner Mitarbeiterin Robin Ellacott muss Cormoran Strike einen möglichen Mordfall in der reichen Gesellschaft aufklären. Robert Galbraith erweiterte die Reihe um Cormoran Strike mit der Veröffentlichung weiterer Bücher, darunter "Der Seidenspinner" und "Die Ernte des Bösen". Die Bücher der Reihe wurden von deutschen Kritikern sehr unterschiedlich beurteilt. 2017 begann die BBC, die Serie zu verfilmen. Die Figur des Cormoran Strike wurde dabei von Tom Burke gespielt.

Website
Website

Inhaltsverzeichnis

Anzeige

Neue Bücher von Robert Galbraith in chronologischer Reihenfolge

Robert Galbraith Bücher in alphabetischer Reihenfolge

Bücherserien von Robert Galbraith in der richtigen Reihenfolge

Cormoran Strike Buchserie (6 Bände)

  1. Der Ruf des Kuckucks (Rezension)
  2. Der Seidenspinner (Rezension)
  3. Die Ernte des Bösen (Rezension)
  4. Weißer Tod (Rezension)
  5. Böses Blut (Rezension)
  6. Das tiefschwarze Herz (Rezension)

Was ist das beste Buch von Robert Galbraith?

Das beste Buch von Robert Galbraith ist Die Ernte des Bösen. Es wird mit durchschnittlich 4,1 von 5 Sternen bewertet. Das entspricht einer Zufriedenheit von 82,7 Prozent.

  1. Zufriedenheit 82,7%: Die Ernte des Bösen (Details)
  2. Zufriedenheit 80,5%: Der Seidenspinner (Details)
  3. Zufriedenheit 77,6%: Der Ruf des Kuckucks (Details)
Rankingfaktoren: In die Ermittlung fließen alle Bücher und Hörbücher des Autors mit einer Mindestanzahl an Bewertungen ein und deren durchschnittliche Höhe bestimmt die Platzierung innerhalb der Liste.
Anzeige

Rezensionen zu den Büchern von Robert Galbraith

  • Rezension zu Das tiefschwarze Herz

    • Aleshanee
    Klappentext
    Als Edie Ledwell, verwirrt und völlig außer sich, in Robin Ellacotts Büro erscheint und mit ihr sprechen möchte, weiß die Privatermittlerin zunächst nichts mit deren Problem anzufangen. Die Co-Entwicklerin der Kult-Animationsserie Das tiefschwarze Herz wird von einem mysteriösen Fan mit dem Pseudonym Anomie terrorisiert. Edie ist verzweifelt und will endlich herausfinden, wer dahintersteckt.
    Robin glaubt nicht, dass die Detektei Edie dabei helfen kann und schickt sie weg. Erst als sie…
  • Rezension zu Böses Blut

    • Magdalena
    Mehr oder weniger durch Zufall gerät Cormoran Strike an den ersten Cold Case für seine Detektei. Die Tochter der Ärztin Margot Bamborough, die fast 40 Jahre zuvor in London zum Feierabend die Praxis verließ und nie wieder gesehen wurde, möchte endlich Klarheit haben, was mit ihrer Mutter passiert ist.
    Nach so langer Zeit ist es natürlich reichlich unwahrscheinlich, dass sich Margots Verschwinden noch aufklären lässt, aber Strike versucht gemeinsam mit Robin sein Bestes. Zunächst scheinen…
  • Rezension zu Weißer Tod

    • buchregal
    Erst taucht ein verstörter junger Mann namens Billy bei Cormoran Strike auf und behauptet vor Jahren ein Verbrechen an einem Kind beobachtet zu haben, dann will Kulturminister Jasper Chiswell, dass Strike in einem Erpressungsfall ermittelt. Allerdings hält sich Chiswell sehr bedeckt, worum es genau geht. Der eine Fall spült Geld in die meist leeren Kassen der Detektei, aber die Sache des psychisch kranken Billy ist so rätselhaft, dass sie Strike nicht loslässt. Und so ermittelt er mit…
  • Rezension zu Der Seidenspinner

    • mofre
    Haha, so war es bei mir. Den ersten Band fand ich ziemlich langatmig und das Verhalten des Mörders konnte ich gar nicht nachvollziehen, aber als ich das Diktum von @K.-G. Beck-Ewe über den zweiten Band gelesen habe, dachte ich so bei mir: "Vielleicht sollte ich es doch noch mal mit Galbraith versuchen".
    Und in der Tat: Den zweiten Band fand ich sehr unterhaltsam. Er ist zwar kein Nägelbeißer, aber ein runder Fall ohne Logikbrüche mit einer ausgewogenen Mischung aus der Beschreibung der…

Themenlisten mit Robert Galbraith Büchern