Rick Bass - Bücher & Infos

Neue Bücher von Rick Bass in chronologischer Reihenfolge

  • Neuheiten 01/2018: For a Little While (Details)
  • Neuheiten 08/2013: All the Land to Hold Us (Details)
  • Neuheiten 09/2010: Nashville Chrome (Details)
  • Neuheiten 03/2007: Platte River (Details)
  • Neuheiten 11/2006: Lives of Rocks (Details)

Rick Bass Bücher in alphabetischer Reihenfolge

Weitere Bücher von Rick Bass

Rezensionen zu den Büchern von Rick Bass

  • Rezension zu Winter in Montana

    • Jean van der Vlugt
    Der Autor (Quelle: Wikipedia): Der am 7. März 1958 als Sohn eines Geologen in Fort Worth, Texas geborene Rick Bass ist ein US-amerikanischer Schriftsteller und Umweltaktivist. Er studierte Erdölgeologie an der Utah State University und arbeitete als Geologe für Gas- und Ölvorkommen in Mississippi, bis er seinen Job aufgab, um 1987 mit seiner Frau Elizabeth Hughes, einer Malerin, in die Wildnis des Yaak-Tals in Montana zu ziehen. Er lebt dort mit inzwischen zwei Töchtern als freier…
  • Rezension zu Fiber

    • tom leo
    Original : Englisch/USA, 1998 (zuerst veröffentlicht in der Anthologie « Off the beaten path : Stories of Place »)
    Mit Illustrationen von Elizabeth Hughes Bass
    In diesem kleinen Werk (gerade mal vier Dutzend großzügig bedruckte Seiten) vermischen sich Fiktion, Autobiographisches und politisches Pamphlet, bzw Aufruf zum Handeln. Der Ich-Erzähler lebt (wie Rick Bass selbst) mit seiner Frau im Yaak-Tal der Rocky Mountains. Nicht zum ersten Male macht er diesen Ort zu einem Handlungsort seines…
  • Rezension zu In the Loyal Mountains

    • tom leo
    Original : Englisch/USA, 1995
    Sammlung von zehn short stories :
    INHALT (da ich das Buch auf Französisch las nenne ich die franz. Überschriften)
    - Chronique de la ville de Rodney, 19 S : Schon vor hundert Jahren verlagerte sich das Flussbett des Mississippi und aus der Hafenstadt Rodney wurde ein immer leereres Nest, nahezu eine Geisterstadt. Die Einwohner überleben wie sie können, teils in Erinnerung an vergangene Zeiten, teils in großer Freiheit.
    - Le Marigot, 17 S : Der Erzähler erinnert sich an…
  • Ein Danke an Farast, dass ich auf dieses im Jahre 2000 erschienene Buch aufmerksam wurde. Nun mag ich auch schon seit Längerem Rick Bass, doch eventuell hätte ich bei einem scheinbaren Hundebuch eher gezögert. Doch über dieses außergewöhnliche Verhältnis zwischen Colter und Bass hinaus geht es auch in so herrlicher Weise um Naturbeschreibungen. Bass zeigt sich als ganz naturnaher Mensch, der manchmal die Nähe seiner Hunde (denn tatsächlich gibt es mehrere) und das häufige Schweifen…

Themenlisten mit Rick Bass Büchern