© Privat

Regina Endraß - Bücher & Infos

Genre(s)
Roman/Erzählung, Poesie
  • Deutschland

Über Regina Endraß

Regina Endraß, Jahrgang 1962, wohnt mit ihrem Mann in Memmingen. Ihr beruflicher Weg führte sie von der Sozialpädagogik zur Unternehmensgründerin und schließlich zur Management-Trainerin. Seit einigen Jahren hat sie ihre Liebe zum Schreiben wiederentdeckt. Der Roman "Und mittendrin kam die Kraft" ist ihr erstes Buch und ihr Plädoyer für ein selbstbestimmtes Leben.

Website
Website
Instagram
Instagram

Inhaltsverzeichnis

Regina Endraß Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 

Neue Bücher von Regina Endraß in chronologischer Reihenfolge

Rezensionen zu den Büchern von Regina Endraß

Leider sind noch keine Rezensionen vorhanden. Sei der erste, der eine Rezension schreibt.

Beantwortete Fragen

  1. Wer bist Du?

    Regina Endraß 27.01.2021

    Tja, da gibt es viele Facetten! Wer meinen Roman liest, wird auch viel über meine Gedanken- und Gefühlswelt erfahren, denn ich kann nur über Dinge schreiben, die mich persönlich beschäftigen. Tatsächlich frage ich mich oftmals, wie ich am besten in die ganz großen Wellen springe. Sie sind für mich wie die Herausforderungen im Leben, sie kommen immer wieder und erscheinen manchmal unbezwingbar. Ich kann ihnen ausweichen oder sie ignorieren. Wenn ich sie aber annehme und mitten hinein springe, kann ich was für mich lernen und ich gewinne an Kraft und Zuversicht ... Das ist auch mein Lebensmotto.
  2. Wie gestaltete sich Dein Weg zum Buch?

    Regina Endraß 27.01.2021

    Mich beschäftigen schon lange die folgenden Fragen: Was macht ein selbstbestimmtes Leben aus? Wie kann ein solches Leben trotz vielleicht widriger Umstände gelingen? Was ist anders, wenn ich selbstbsetimmt lebe? Es hat mich gereizt, meine persönliche Auseinandersetzung mit diesen Fragen in einer Geschichte zu erzählen, die bewusst auf diese Thematik reduziert ist und mir gleichzeitig Freiraum für meine Phantasie lässt. Nachdem das Thema und die Protagonisten klar waren, hat sich der Rest der Geschichte quasi von alleine entwickelt.
  3. Worum geht es?

    Regina Endraß 27.01.2021

    Die junge Protagonistin, Lisa, sucht ihren Weg. Dabei wird sie immer wieder mit ihren Selbstzweifeln und Versagensängsten konfrontiert. Mit den Jahren lernt sie, in die Herausforderungen des Lebens mutig einzutauchen. Mit jedem Mal gewinnt sie an Kraft und Zuversicht. So übernimmt sie mit Stefan ein für die achtziger Jahre typisches Programmhauskino. Mit vierzig glaubt sie, alles Wichtige erreicht zu haben. Doch die Sehnsucht bleibt und sie spürt, dass ihr Weg ganz woanders hinführt. Ihm zu folgen ist weniger eine Entscheidung, eher eine Notwendigleit.
  4. Warum meinst Du braucht die Welt Dein Buch?

    Regina Endraß 27.01.2021

    Die Welt braucht es definitiv nicht, vielleicht aber manch ein Mensch :-) Mein Buch ist für Menschen, die sich gerne mit sich selbst auseinandersetzen und sich weiterentwickeln möchten. Menschen, die das Meer lieben und darin mehr erkennen, als nur eine Ansammlung von viel Wasser. Menschen, die ihr Leben gerne möglichst frei und selbstbestimmt gestalten möchten und wahrscheinlich auch am ehesten für diejenigen, die Anfang der achtziger Jahren jung waren und noch das Lebensgefühl des "wir machen das jetzt einfach mal" inhaliert haben :-)
  5. Seit wann schreibst du?

    Regina Endraß 27.01.2021

    Seit ich mich erinnern kann, habe ich meine Gedanken, Gefühle und Eindrücke aufgeschrieben. Als Kind ganz klassisch ins Tagebuch. Als Jugendliche und junge Erwachsenen habe ich viele Gedichte und Kurzgeschichten aufgeschrieben. Dann war lange Sendepause. Vor einigen Jahren ging es dann wieder los mit der Schreiberei. Ende 2019 hatte ich dann den Roman "Und mittendrin kam die Kraft" endlich fertig geschrieben. Der Schritt, mich für die Veröffentlichung zu entscheiden, war für mich noch einmal eine ganz große Herausforderung.