Rebecca Gablé - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Historisch, Krimi/Thriller, Sach-/Fachbuch
  • * 25.09.1964 (57)
  • Wickrath

Über Rebecca Gablé

Ingrid Krane-Müschen machte sich unter ihrem Pseudonym Rebecca Gablé einen Namen als Schriftstellerin. Die 1964 in Wickrath in Deutschland geborene Autorin wurde einem größeren Publikum durch ihre historischen Romane bekannt. Rebecca Gablé machte nach dem Abitur eine Ausbildung zur Bankkauffrau. Bei ihrer Tätigkeit für die Royal Air Force erwachte ihr Interesse an der englischen Kultur. Sie schrieb sich an der Universität für die Fächer Anglistik und Germanistik ein und absolvierte das Magisterexamen. Nach mehreren Jahren Verlagssuche erschien 1995 das erste ihrer Bücher unter dem Titel "Jagdfieber". Der Kriminalroman erhielt eine Nominierung für den Friedrich-Glauser-Krimipreis. Aus finanziellen Gründen arbeitete Rebecca Gablé neben dem Schreiben ihrer Bücher als Übersetzerin bis ihr 1997 der Durchbruch gelang. "Das Lächeln der Fortuna" wurde zum Bestseller. Für ihren historischen Roman "Der Hüter der Rose" erhielt Rebecca Gablé 2006 den Silbernen Lorbeer des Sir Walter Scott Preises.

Website
Website
Facebook
Facebook

Inhaltsverzeichnis

Neue Bücher von Rebecca Gablé in chronologischer Reihenfolge

Anzeige

Rebecca Gablé Bücher in alphabetischer Reihenfolge

Bücherserien von Rebecca Gablé in der richtigen Reihenfolge

Der König der purpurnen Stadt Buchserie (3 Bände)

  1. Jonah - Die Lehrjahre
  2. Jonah - Der Aufstieg
  3. Jonah - Das Imperium

Helmsby Buchserie (2 Bände)

  1. Das zweite Königreich (Rezension)
  2. Hiobs Brüder (Rezension)

König Otto Buchserie (2 Bände)

  1. Das Haupt der Welt (Rezension)
  2. Die fremde Königin (Rezension)

Mark Malecki Buchserie (2 Bände)

  1. Jagdfieber (Rezension)
  2. Das Floriansprinzip (Rezension)

Waringham Saga Buchserie (7 Bände)

  1. Teufelskrone (Rezension)
  2. Drachenbanner
  3. Das Lächeln der Fortuna (Rezension)
  4. Die Hüter der Rose (Rezension)
  5. Das Spiel der Könige (Rezension)
  6. Der dunkle Thron (Rezension)
  7. Der Palast der Meere (Rezension)

Weitere Bücher von Rebecca Gablé

Was ist das beste Buch von Rebecca Gablé?

Das beste Buch von Rebecca Gablé ist Das Lächeln der Fortuna. Es wird mit durchschnittlich 4,7 von 5 Sternen bewertet. Das entspricht einer Zufriedenheit von 94,8 Prozent.

  1. Zufriedenheit 94,8%: Das Lächeln der Fortuna (Details)
  2. Zufriedenheit 94,2%: Das Spiel der Könige (Details)
  3. Zufriedenheit 93,7%: Die Hüter der Rose (Details)
  4. Zufriedenheit 91,7%: Der König der purpurnen Stadt (Details)
  5. Zufriedenheit 91%: Hiobs Brüder (Details)
  6. Zufriedenheit 90,9%: Der dunkle Thron (Details)
  7. Zufriedenheit 90,2%: Das zweite Königreich (Details)
  8. Zufriedenheit 89,8%: Die fremde Königin (Details)
  9. Zufriedenheit 89,6%: Der Palast der Meere (Details)
  10. Zufriedenheit 84,8%: Das Haupt der Welt (Details)
Rankingfaktoren: In die Ermittlung fließen alle Bücher und Hörbücher des Autors mit einer Mindestanzahl an Bewertungen ein und deren durchschnittliche Höhe bestimmt die Platzierung innerhalb der Liste.

Platzierungen in der Community

Rezensionen zu den Büchern von Rebecca Gablé

  • Rezension zu Die Hüter der Rose

    • Smiler
    Das war der 3. Teil der Waringham-Saga welchen ich gelesen habe (nach Teufelskrone und Lächeln der Fortuna).
    Am Anfang tat ich mich etwas schwer mit dem Hauptcharakter, da er mir etwas zu einseitig war. Das hat sich leider auch nicht wirklich im gesamten Band geändert, seine Sichtweise kam im richtig vor, die Treue zum König war ihm sehr wichtig.
    Was mich etwas störte (auch schon im Band vorher) war die Unverständnis für die Frauen. Das Verführen von 12-Jährigen Mägden war "normal", dass…
  • Rezension zu Der Palast der Meere

    • Magdalena
    Eleanor of Waringham ist die engste Vertraute der jungen Königin Elizabeth I., man nennt die Hofdame gar "das Auge der Königin", weil sie quer durch alle Schichten und Gruppen bestens vernetzt ist und am Hof und auch darüber hinaus wenig ihrer Aufmerksamkeit entgeht. Genau das, was Elizabeth sehr gut brauchen kann, sind ihre Untertanen doch immer noch gespalten in ihre eigenen Anhänger und diejenigen, die in ihre die Usurpatorin und in Mary Stuart die wahre Thronerbin sehen. Im Gegenzug ist…
  • Rezension zu Der dunkle Thron

    • Lee-Lou
    Beschreibung:
    London 1529: Der 14-jährige Nick of Waringham lebt als Internatsschüler im Haus des berühmten Sir Thomas More. Als Nicks Vater in Verdacht gerät ein Lutheraner zu sein, ist Nick gezwungen nach Waringham zurückzukehren.
    Dann wird der Earl of Waringham wegen des Verdachts auf Ketzerei verhaftet und Nick findet heraus, dass sein Vater Opfer einer politischen Intrige geworden ist.
    Durch eine erzwungene Falschaussage des Earl soll die Annullierung der Ehe zwischen König Henry VIII. und…
  • Rezension zu Das Floriansprinzip

    • Konsty
    ACHTUNG: Die folgende Rezension bezieht sich auf die gekürzte Hörbuchausgabe!
    Krimi scheint nicht Gablés Stärke
    Mark Malecki ermittelt wieder. Die in Müllschiebereien verwickelten Bösewichte schrecken scheinbar selbst vor Mord nicht zurück. Auch Marks Privat- und Familienleben wird ordentlich durchgerüttelt.
    Mark Malecki, bereits bekannt aus Rebecca Gablés Vorgängerroman "Jagdfieber", ist nach wie vor kein professioneller Ermittler.
    In der Hörrunde, an der ich teilnehmen durfte, erinnerte er…

Themenlisten mit Rebecca Gablé Büchern

Anzeige