Ralf Rothmann - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Roman/Erzählung
  • * 10.05.1953 (68)

Neue Bücher von Ralf Rothmann in chronologischer Reihenfolge

Anzeige

Ralf Rothmann Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 

Bücherserien von Ralf Rothmann in der richtigen Reihenfolge

Weitere Bücher von Ralf Rothmann

Themenlisten mit Ralf Rothmann Büchern

Rezensionen zu den Büchern von Ralf Rothmann

  1. Original :Deutsch, 2020 11Erzählungen von 5-29 Seiten »Fearis a…

    Rezension von tom leo zu "Hotel der Schlaflosen"
    Original :Deutsch, 2020 11Erzählungen von 5-29 Seiten »Fearis a man’s best friend« lautet das Motto von Ralf Rothmanns neuemErzählungsband Hotel der Schlaflosen, und tatsächlich ist es oftdie Angst, die seinen Figuren aus der Not hilft. IMEINZELNEN : -Wir im Schilf : Emilia kommt nach Jahren zurückin ihre Heimatstadt Berlin, um dort ein Konzert als Violonistinzusammen mit ihrem Bruder (Klavier) zu geben. Bei der Probe zerreißteine der Saiten, und sie muss nochmals schnell zurück ins Hotel…
  2. Dieses Buch ist mein erstes Buch von Ralf Rothmann, und das…

    Rezension von drawe zu "Im Frühling sterben"
    Dieses Buch ist mein erstes Buch von Ralf Rothmann, und das bedauere ich inzwischen sehr und werde das bald ändern. Mich hat die Erzählweise Rothmanns über alle Maßen beeindruckt. Das Thema "Krieg" und "Traumatisierung" ist nicht neu, und dem Erzähler gelingen hier gewaltige, fast apokalyptische Bilder, die mich an expressionistische Bilder von Otto Dix u. a. oder z. B. an "Grodek" von Georg Trakl denken ließen. Dazu kommt der nüchterne, immer beschreibende, fast chronikhafte Stil, mit dem…
  3. Inhalt: Ein Kind im Krieg: Anfang 1945 muss die zwölfjährige…

    Rezension von Conor zu "Der Gott jenes Sommers"
    Inhalt: Ein Kind im Krieg: Anfang 1945 muss die zwölfjährige Luisa Norff mit ihrer Mutter und der älteren Schwester aus dem bombardierten Kiel aufs Land fliehen. Das Gut ihres Schwagers Vinzent, eines SS-Offiziers, wird ein unverhoffter Raum der Freiheit: Kein Unterricht mehr, und während alliierte Bomber ostwärts fliegen und immer mehr Flüchtlinge eintreffen, streift die Verträumte durch die Wälder und versucht das Leben diesseits der Brände zu verstehen: Was ist das für eine Beunruhigung,…
  4. In seinem neuen Roman „Im Frühling sterben“ erzählt Ralf…

    Rezension von Winfried Stanzick zu "Im Frühling sterben"
    In seinem neuen Roman „Im Frühling sterben“ erzählt Ralf Rothmann die Geschichte von zwei siebzehnjährigen Jungen, Walter und Fiete, die Anfang 1945 noch zur Waffen-SS eingezogen werden und in Ungarn auf eine dramatische Weise sich ein letztes Mal gegenüberstehen. Ralf Rothmann hat die Geschichte von Walter und Fiete in eine Rahmenhandlung gekleidet, die zu der Vermutung Anlass gibt, dass der Roman den einen oder anderen autobiographischen Hintergrund hat. Er stellt seinen Roman unter ein…

Anzeige