Philip K. Dick - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Science-Fiction, Roman/Erzählung, Klassiker
  • auch Philip Kindred Dick
  • * 16.12.1928
  • Chicago
  • † 02.03.1982

Neue Bücher von Philip K. Dick in chronologischer Reihenfolge

  • Neuheiten 02/2018: Electric Dreams (Details)
  • Neuheiten 04/2015: There Will be War. Volume I (Details)
  • Neuheiten 01/2015: Brèche dans l'espace (Details)
  • Neuheiten 08/2014: Puttering About in a Small Land (Details)
  • Neuheiten 06/2014: Total Recall Revisited (Details)

Philip K. Dick Bücher in alphabetischer Reihenfolge

Bücherserien von Philip K. Dick in der richtigen Reihenfolge

Auflistung nach unserer Recherche

Selected Letters of Philip K. Dick Buchserie (6 Bände)

  1. The Selected Letters of Philip K. Dick - 1938-1971 (noch nicht übersetzt)
  2. The Selected Letters of Philip K. Dick - 1972-1973 (noch nicht übersetzt)
  3. The Selected Letters of Philip K. Dick - 1973-1974 (noch nicht übersetzt)
  4. The Selected Letters of Philip K. Dick - 1975-1976 (noch nicht übersetzt)
  5. The Selected Letters of Philip K. Dick - 1977-1979 (noch nicht übersetzt)
  6. The Selected Letters of Philip K. Dick - 1980-1982 (noch nicht übersetzt)

Valis Buchserie (3 Bände)

  1. Valis / Auf der Suche nach Valis
  2. Die göttliche Invasion
  3. Die Wiedergeburt des Timothy Archer

Weitere Bücher von Philip K. Dick

Rezensionen zu den Büchern von Philip K. Dick

  • Rezension zu Das Jahr der Krisen

    • Jean van der Vlugt
    Der Autor (Quelle: Moewig): Philip Kindred Dick (* 16. Dezember 1928 in Chicago, Illinois; † 2. März 1982 in Santa Ana, Kalifornien), Pseudonyme Jack Dowland und Richard Phillips, war ein US-amerikanischer Science-Fiction-Autor. Er war Hugo-Preisträger, wurde mit dem Campbell Memorial Award ausgezeichnet und zählt ohne Zweifel zu den bedeutendsten Science-Fiction-Autoren unserer Zeit.
    Klappentext (Q: Moewig): 2080: Ein Präsident soll gewählt werden und steht vor unlösbaren Aufgaben: Immer…
  • Philip K. Dick - Blade Runner Inhalt:
    ›Blade Runner‹, der Film von Ridley Scott, beruht auf dem Roman von Philip K. Dick aus dem Jahr 1968, in dem Androiden von elektrischen Schafen träumen. Denn in der postapokalyptischen Gesellschaft definiert der Besitz von Tieren den Status und eine Person im Fernseher wird beinahe göttlich verehrt. Vom Mars zurückgekehrte Androiden bedrohen aber die radioaktive Idylle, und ein Kopfgeldjäger – im Film Harrison Ford – macht Jagd auf sie. Mit…
  • Rezension zu Der Gott des Zorns

    • K.-G. Beck-Ewe
    Eigenzitat aus amazon.de:
    Philip K. Dick ist in seiner Zeit immer mal wieder für eine etwas halluzinatorische Schreibweise bekannt gewesen und auch der heute nicht mehr so bekannte Roger Zelanzy hat seine Charaktere gerne mal aus veränderten Wahrnehmungen heraus erzählen lassen. Wenn sich diese beiden Autoren zusammen tun um gemeinsam ein Buch zu schreiben, dann kommt auf den Leser oder die Leserin im Zweifel etwas Arbeit zu.
    In einer Zukunft nach dem Dritten Weltkrieg ist die Menschheit deutlich…
  • Was wäre wenn Deutschland und Japan den 2. Weltkrieg gewonnen hätten? Was wäre, wenn sie die USA unter sich aufgeteilt hätten? Wie hätten diese Länder sich weiterentwickelt, was hätte das für die Menschen bedeutet?
    Philip K. Dick geht hier dieser Frage nach, man schreibt das Jahr 1962 (in diesem Jahr ist auch der Roman erschienen), die Pazifikstaaten gehören zum japanischen Kaiserreich, die Atlantikstaaten zum Dritten Reich, zwischen den beiden liegt eine neutrale Pufferzone.
    Der Leser begleitet…

Themenlisten mit Philip K. Dick Büchern