Petra Mattfeldt - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Krimi/Thriller, Kinder-/Jugend, Roman/Erzählung
  • * 30.11.1971 (50)

Über Petra Mattfeldt

Petra Mattfeldt kam 1971 in Norddeutschland zur Welt. Schon in jungen Jahren schrieb sie Kurzgeschichten und verfasste alternative Enden der Bücher, die sie gelesen hatte. Obwohl Petra Mattfeldt als Jugendliche auch eigene Geschichten entwarf, legte sie das Schreiben zunächst für ihren Beruf als Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte nieder. Sie kehrte nach ein paar Jahren zu ihrem Hobby zurück und entwickelte Handlung und Figuren, unter anderem für die Fantasy-Reihe "Multiversum". Petra Mattfeldt schrieb unter verschiedenen Pseudonymen Bücher unterschiedlicher Genres. Als Caren Benedikt hatte sie bereits 2013 so großen Erfolg, dass sie von ihren Romanen leben konnte. Unter ihrem richtigen Namen veröffentlichte Petra Mattfeldt meist Kriminalromane. Im Jahr 2014 erschien der erste Band der Falko-Cornelsen-Serie "Sekundentod". 2019 gründete Petra Mattfeldt ihren eigenen Verlag.

Website
Website

Inhaltsverzeichnis

Neue Bücher von Petra Mattfeldt in chronologischer Reihenfolge

Anzeige

Petra Mattfeldt Bücher in alphabetischer Reihenfolge

Bücherserien von Petra Mattfeldt in der richtigen Reihenfolge

Falko Cornelsen Buchserie (3 Bände)

  1. Sekundentod (Rezension)
  2. Tod und Spiele (Rezension)
  3. Blutschmuck (Rezension)

Jahrbuchcode Buchserie (2 Bände)

  1. Der Jahrbuchcode (Rezension)
  2. SOS Emilia O.

Multiversum Buchserie (2 Bände)

  1. Der Aufbruch (Rezension)
  2. Die Rückkehr (Rezension)

Weitere Bücher von Petra Mattfeldt

Rezensionen zu den Büchern von Petra Mattfeldt

  • Rezension zu München 72. Der Tag, an dem die Spiele s...

    • ClaudiasBuecherregal
    Aus den heiteren Spielen wurde am 05. September 1972 eine Tragödie. Die olympischen Spiele in München begannen ausgelassen und fröhlich und alle Warnungen wurden in den Wind geschlagen. Genau dies nutze eine radikale Gruppe aus, um einen Terroranschlag auf israelische Sportler zu verüben.
    Petra Mattfeldt war es wichtig die Geschehnisse aus verschiedenen Perspektiven zu schildern. Sie wählte dafür eine DDR-Sportlerin, einen israelischen Ringer, einen Polizisten, einen Reporter und einen…
  • Rezension zu Blutschmuck

    • Chattys Buecherblog
    Schon nach den ersten Sätzen des Prolog wird klar, dass hinten den Buchdeckeln dieses Thrillers etwas besonderes schlummert. Erregung durch Schmuck? Pfarrer? Oh, na wenn das nicht neugierig macht? Mich hatten diese Sätze jedenfalls sofort animiert, unbedingt weiterlesen zu wollen.
    Im nunmehr dritten Band der Falko Cornelsen Reihe wirkt der Ermittler von Seite zu Seite immer sympathischer. Einfühlsam und klug, ja, so würde ich ihn beschreiben. Sarah wiederum hatte bei mir ein paar Punkte…
  • Rezension zu Die letzte Fahrt

    • Chattys Buecherblog
    Zum Inhalt:
    Auf einem Autobahnrastplatz wird eine Frauenleiche gefunden. Nur aus der Nähe ist zu erkennen, dass die aufwendig zurechtgemachte Frau tot ist. Die Leiche hat frappierende Ähnlichkeit mit der vermissten Carla Bornkamp. Doch die Identifizierung der Toten ergibt, dass es sich um eine andere Frau handelt, die bereits vor vielen Jahren verschwunden ist. Ist es purer Zufall oder hat die Polizei es mit einem Serientäter zu tun? Und wo war die aufgefundene Tote über all die Jahre?
  • Paralleluniversum? Zeitreise? Interessante und spannende Reise in ein mögliches Mittelalter
    Der 15-jährige Tom ist vor 6 Jahren Waise geworden. Seine Eltern starben bei einem Bootunfall und seitdem lebt er bei seiner Oma Mary.
    Die Leichen der Eltern wurden nie gefunden. Deshalb fällt es sowohl Tom wie auch seiner Oma immer noch schwer das Unglück zu akzeptieren.
    Neue Hoffnung bekommen sie, als ein Fischer eine merkwürdige Flaschenpost findet. Denn, das gut erhaltene, mittelalterliche Kästchen,…

Anzeige