Peter Schwindt - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Kinder-/Jugend, Krimi/Thriller
  • * 03.05.1964 (57)

Neue Bücher von Peter Schwindt in chronologischer Reihenfolge

  • Neuheiten 03/2021: Das Buch des Wisperns (Details)
  • Neuheiten 08/2018: Borderland (Rezension)
  • Neuheiten 07/2014: Justin Time 5. Mission London (Details)
  • Neuheiten 07/2014: Justin Time 4. Verrat in Florenz (Details)
  • Neuheiten 07/2014: Justin Time 3. Das Portal (Details)

Anzeige

Peter Schwindt Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 

Bücherserien von Peter Schwindt in der richtigen Reihenfolge

Weitere Bücher von Peter Schwindt

  • Gwydion 03. König Arturs Verrat
  • Gwydion 01. Der Weg nach Camelot: CDs
  • MORLAND. Die Rückkehr der Eskatay
  • Zu den Büchern

Themenlisten mit Peter Schwindt Büchern

Rezensionen zu den Büchern von Peter Schwindt

  1. Mal wieder mache ich einen Abstecher in den Jugendbuchsektor.…

    Rezension von Yael zu "Der Weg nach Camelot"
    Mal wieder mache ich einen Abstecher in den Jugendbuchsektor. Und muss sagen, dass ich nach der enttäuschenden Wolfgang Hohlbein-Trilogie um die Sage von König Artus wirklich positiv überrascht bin. Von Anfang an empfindet man Sympathie mit dem jugendlichen Protagonisten Gwyn, dem Schweinehirt aus Cornwall, dessen sehnlichster Wunsch es ist, Ritter zu werden und in der legendären Tafelrunde zu dienen, die jeder eigentlich nur für ein Märchen hält. Es ist erstaunlich, wie häufig der…
  2. Insgesamt gut, aber im Mittelteil etwasverworren Klappentext…

    Rezension von Skyline zu "Borderland"
    Insgesamt gut, aber im Mittelteil etwasverworren Klappentext „Vincent ist sechzehn Jahre altund hat es alles andere als leicht: Seit dem Tod des Vaters lebt er mit seinerMutter in einer schäbigen Sozialwohnung und kümmert sich eigentlich um alles.Dann bricht die Mutter zusammen und kommt ins Krankenhaus. Vincent muss alsonur noch für sich selbst sorgen, was aber gar nicht so leicht ist. Er bekommtunverhofft Hilfe: Am Tag der Toten, dem Día de los muertos, lernt er am Grabseines Vaters Jane…
  3. Inhalt: Wie eine dunkle Verlockung liegen die Tagebücher ihrer…

    Rezension von Amethyst zu "Lauernde Stille"
    Inhalt: Wie eine dunkle Verlockung liegen die Tagebücher ihrer Mutter in Rosalies Händen. Auch Marguerite hat Stimmen gehört und Dinge gesehen, die anderen verborgen blieben. Auch sie konnte sich dem Bann der Katakomben nicht entziehen. Entgegen aller Warnungen macht Rosalie sich daran, das dunkle Geheimnis ihrer Familie zu lüften. Doch sie ahnt nicht, in welche Gefahr sie sich damit begibt. Tief, viel zu tief taucht Rosalie in die damaligen Ereignisse ein und droht in deren teuflischem Sog zu…
  4. Inhalt: Es geht wieder los. Rosalie hat das Gefühl, verfolgt zu…

    Rezension von Amethyst zu "Schlaflose Stimmen"
    Inhalt: Es geht wieder los. Rosalie hat das Gefühl, verfolgt zu werden. Bildet sie sich das alles nur ein, oder weiß ihr alter Feind Pylart über jeden ihrer Schritte Bescheid? Eines Nachts schreckt Rosalie hoch - zu entsetzlich waren die Stimmen, die sie gehört und die Bilder, die sie im Traum gesehen hat: Ambrose verzweifelt, Ambrose gefesselt, Ambrose entführt. Und bald wird aus ihrer Angst schreckliche Gewissheit, denn sie findet heraus, dass ihr Freund tatsächlich in den Fängen des so…

Anzeige