Peter Handke - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Roman/Erzählung, Sonstiges, Poesie
  • * 06.12.1942 (77)
  • Griffen, Österreich

Peter Handke Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 

Neue Bücher von Peter Handke in chronologischer Reihenfolge

  • Die Obstdiebin oder Einfache Fahrt ins Landesinner... (Neues Buch April 2019)
  • Mord und Totschlag: Theater: Leben (Neues Buch November 2016)
  • Versuch über den Pilznarren (Neues Buch September 2013, Rezension)
  • Der Briefwechsel (Neues Buch Dezember 2012)
  • Versuch über den Stillen Ort (Neues Buch Oktober 2012)

Bücherserien von Peter Handke in der richtigen Reihenfolge

  • Briefwechsel Buchserie
    1. Nicolas Born: Die Hand auf dem Brief - in: Schreibheft. Zeitschrift für Literatur. Nr. 65
    2. Hermann Lenz: Berichterstatter des Tages
    3. Alfred Kolleritsch: Schönheit ist die erste Bürgerpflicht
    4. Siegfried Unseld: Der Briefwechsel
  • Versuche Buchserie
    1. Versuch über die Müdigkeit
    2. Versuch über die Jukebox
    3. Versuch über den geglückten Tag
    4. Versuch über den Stillen Ort
    5. Versuch über den Pilznarren (Rezension)

Weitere Bücher von Peter Handke

Rezensionen zu den Büchern von Peter Handke

  1. (Zitat von Jean van der Vlugt) Für mich selbst finde ich es…

    Rezension von Marie zu "Ein Jahr aus der Nacht gesprochen"
    (Zitat von Jean van der Vlugt) Für mich selbst finde ich es weniger interessant zu erfahren, was Peter Handke in den Minuten kurz vor und nach dem Einschlafen durch den Kopf geht. Das finde ich allenfalls bei den Menschen interessant, mit denen ich alltäglich umgehe und deren Gedanken ich in einem größeren Umfeld unterbringen kann. In losen Sätze wie denjenigen, die tom leo notiert hat, finde ich keinen Anknüpfungspunkt für irgendeine Auseinandersetzung oder Beschäftigung mit dem Autor. Ich…
  2. Die Sätze für sich genommen sind wahrlich nicht "der Weisheit…

    Rezension von Jean van der Vlugt zu "Ein Jahr aus der Nacht gesprochen"
    Die Sätze für sich genommen sind wahrlich nicht "der Weisheit letzter Schluss". Aber das wollen sie ja wohl auch nicht sein. Der Hintergrund, dass sie aus Träumen oder Dämmerzuständen herrühren, macht sie für mich wieder interessant, vor allem, wenn ich mich darauf verlassen kann, dass sie authentisch sind. Der Gedanke "Das kann ich aber auch", ist ja im Grunde kein zielführender Weg, um sich mit Kunst oder Texten zu beschäftigen. Gerade durch die Veröffentlichung solcher Seltsamkeiten wird…
  3. Original :Deutsch, 2014 INHALT : Jederkennt diese Augenblicke…

    Rezension von tom leo zu "Ein Jahr aus der Nacht gesprochen"
    Original :Deutsch, 2014 INHALT : Jederkennt diese Augenblicke zwischen Schlaf und Nichtschlaf noch vor demwirklichen Wachsein, wenn aus dem Gemisch von Tagesresten und Träumensich Bilder und Wörter zu halben und ganzen Sätzen verbindenwollen, meist aber zerrinnen, ehe sie Form angenommen haben. 365malhat Peter Handke im Erwachen aus Schlaf und Traum Sätze geborgen undaufgeschrieben, deren Herkommen so rätselhaft ist wie ihrWeiterwirken offen… (Inhaltlaut Buchangabe und Klappentext)…
  4. Französische Erstschrift (2007) Deutsche Version (2008) INHALT…

    Rezension von tom leo zu "Bis daß der Tag euch scheidet oder Eine ..."
    Französische Erstschrift (2007) Deutsche Version (2008) INHALT : »Bis daß der Tag euch scheidet: Eine Antwort auf Das letzte Band von Beckett? Eher ein Echo. Ein Echo jetzt fern, im Raum und auch in der Zeit, jetzt ganz nah an Herrn Krapp, dem einsamen Helden des Stücks von Samuel B. Ein Echo jetzt schwach und widersprüchlich, verzerrt, jetzt stark, verstärkt, vergrößert. Deshalb wage ich es, diesen Echo-Monolog ein Drama zu nennen, ein sehr kleines Drama – so wie Das letzte Band ein Drama…