Peter Ackroyd - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Biografie
  • * 05.10.1949 (70)

Peter Ackroyd Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 

Neue Bücher von Peter Ackroyd in chronologischer Reihenfolge

Bücherserien von Peter Ackroyd in der richtigen Reihenfolge

  • Geschichte der Welt Buchserie
    1. Entstehung des Lebens
    2. Reise ins Weltall
    3. Zeit der Pharaonen
    4. Inka, Maya und Azteken
    5. Das alte Rom
    6. Das alte Griechenland
  • Scott Canterbury Buchserie
    1. Foundation (noch nicht übersetzt)
    2. Tudors (noch nicht übersetzt)
    3. Civil War (noch nicht übersetzt)
    4. Revolution (noch nicht übersetzt)
    5. Dominion (noch nicht übersetzt)

Weitere Bücher von Peter Ackroyd

Rezensionen zu den Büchern von Peter Ackroyd

  1. Oliver Twists Leben steht von Anfang an unter keinem guten…

    Rezension von Magdalena zu "Jane Eyre"
    Oliver Twists Leben steht von Anfang an unter keinem guten Stern. Wer sein Vater ist, weiß man nicht, seine Mutter, ein junges Mädchen noch, stirbt bei seiner Geburt, und Oliver landet schließlich im Armenhaus und muss, wie seinerzeit üblich, noch vor seinem zehnten Geburtstag anfangen zu arbeiten. Eines Tages hält er es nicht mehr aus und läuft davon, geht tagelang zu Fuß, will in London sein Glück versuchen. Kurz vor seinem Ziel macht er die Bekanntschaft eines Jungen, der ihn mit nach Hause…
  2. Nun ja... was soll man sagen? Ich glaube, ich sollte mich…

    Rezension von CKStreet zu "Jane Eyre"
    Nun ja... was soll man sagen? Ich glaube, ich sollte mich einfach langsam von dieser Epoche der Literaturgeschichte verabschieden. Sie gibt mir schlichtweg nichts mehr. Im Vergleich zu Wuthering Heights sind hier alle Personen mehr oder minder zurechnungsfähig. Wobei der liebe Mr. Rochester für meinen Geschmack auch etwas arg eigen ist, aber nichts gegen einen Heathcliffe. :wink: Aber irgendwie liest sich das für meine Begriffe ein wenig wie die Fantasie einer durchschnittlichen 14jährigen,…
  3. Verlagstext: Zum 200. Geburtstag vonCharlotte Brontë am 21.…

    Rezension von tootsy3000 zu "Jane Eyre"
    Verlagstext: Zum 200. Geburtstag vonCharlotte Brontë am 21. April 2016: Der romantische Klassiker als Hörspiel „Ich bin kein Vogel, und kein Netz umgarnt mich, ich bin ein freier Mensch mit einem freien Willen – das werde ich zeigen, indem ich Sie verlasse“, sagt Jane Eyre zu dem Mann, den sie liebt. Christiane Ohaus hat den romantischen Klassiker in ein akustisches Universum verwandelt, mit genialer Leichtigkeit greifen Musik, Geräusche und schauspielerische Gestaltung ineinander. Mit…
  4. Oscar Wilde, einst ein Star der Londoner Literaturszene, ist im…

    Rezension von Magdalena zu "Das Tagebuch des Oscar Wilde"
    Oscar Wilde, einst ein Star der Londoner Literaturszene, ist im Sommer 1900 nur noch ein Schatten seiner selbst. Nachdem er aufgrund seiner Homosexualität eine Haftstrafe wegen unzüchtigen Verhaltens verbüßt hat, ist er geächtet und lebt nun im Pariser Exil, doch sogar dort ist er nicht gefeit vor bösen Blicken und Worten, wenn er erkannt wird, einmal muss er sich sogar von einem englischen Touristen anspucken lassen. Geschrieben hat er schon lange nichts mehr. Gesundheitlich angeschlagen,…
Update: | Alle Angaben zu den Büchern von Peter Ackroyd ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Fehler vorbehalten.