Oliver Schlick - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Kinder-/Jugend

Neue Bücher von Oliver Schlick in chronologischer Reihenfolge

Anzeige

Oliver Schlick Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 

Bücherserien von Oliver Schlick in der richtigen Reihenfolge

Weitere Bücher von Oliver Schlick

Themenlisten mit Oliver Schlick Büchern

Rezensionen zu den Büchern von Oliver Schlick

  1. Auch der zweite Band dieser Kinder-Krimireihe hat mich wunderbar…

    Rezension von Aleshanee zu "Rory Shy, der schüchterne Detektiv"
    Auch der zweite Band dieser Kinder-Krimireihe hat mich wunderbar unterhalten! Man springt direkt in die Handlung, die von der wunderbaren, 12jährigen Matilda erzählt wird. Ein aufgewecktes Mädchen mit lebhaftem Interesse an Kriminalgeschichten und dem Herz auf der Zunge. Ihre Art zu erzählen macht einfach nur Spaß, denn sie plappert munter drauf los und weiß (fast) immer, ihren Willen durchzusetzen. Recht schnell bahnt sich auch ein neuer Fall an, bei dem Matilda den schüchternen Detektiv,…
  2. Verlagsinfo Rory Shy ist ein ungewöhnlicher Detektiv: Es ist…

    Rezension von Aleshanee zu "Rory Shy, der schüchterne Detektiv"
    Verlagsinfo Rory Shy ist ein ungewöhnlicher Detektiv: Es ist ihm unangenehm, Zeugen zu befragen, er ist zu schüchtern, um mit Informanten zu sprechen, und viel zu höflich, um Verdächtige mit Fragen nach einem Alibi zu belästigen. Dafür besitzt er eine hochgeheime eigene Methode, mit der er bislang auch die kniffligsten Rätsel lösen konnte. Bis jetzt: In der Villa einer Millionenerbin ist eine Perle spurlos verschwunden. Und von der Sekretärin bis zum Butler scheint jeder ein Geheimnis zu…
  3. Actiongeladenes Abenteuer zwischen der rauen See und einer alten…

    Rezension von Skyline zu "Wächter der Meere, Hüter des Lichts"
    Actiongeladenes Abenteuer zwischen der rauen See und einer alten Prophezeihung Klappentext „Ein Leuchtturm ist ein Ort zwischen den Welten. Zwischen Land und Meer. Zwischen Feste und Wasser. Ein Ort, an dem sich das Endliche und das Unendliche berühren. »Komm … Wasser … weg …« Eine flehende Stimme am aufgewühlten Meer und ein berstender Leuchtturm verfolgen die sechzehnjährige Rebecca im Traum. Als sie kurz darauf von Leuchtturmwärtern kontaktiert wird, glaubt sie nicht an einen Zufall. Doch…
  4. Klappentext (amazon.de). Die achtzehnjährige Cora kommt nach dem…

    Rezension von Kittelbiene zu "So kalt wie Eis, so klar wie Glas"
    Klappentext (amazon.de). Die achtzehnjährige Cora kommt nach dem plötzlichen Tod ihrer Mutter nach Rockenfeld, wo ihr Großvater Jacob Dorneyser lebt. In dem Dorf werden nach alter Handwerkskunst Schneekugeln hergestellt, eine Tradition, die Coras Urahn Ende des 16. Jahrhunderts begründete. Der Legende nach soll ihm vom Teufel höchstpersönlich die erste Kugel geschenkt worden sein. Fasziniert von der Kunst, kleine Welten unter Glas zu schaffen, bittet Cora ihren Großvater darum, sie auszubilden.…

Anzeige