Oliver Sacks - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Sach-/Fachbuch, Sonstiges
  • * 09.07.1933
  • London
  • † 30.08.2015

Oliver Sacks Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 

Neue Bücher von Oliver Sacks in chronologischer Reihenfolge

  • Alles an seinem Platz: Erste Lieben und letzte Fäl... (Neues Buch November 2019)
  • Der Strom des Bewusstseins: Über Kreativität und G... (Neues Buch November 2017)
  • Geniale Störung: Die anders... (Neues Buch Oktober 2016, Rezension)
  • Dankbarkeit (Neues Buch Dezember 2015)
  • NeuroTribes: The Legacy of Autism and the Future o... (Neues Buch August 2015)

Bücherserien von Oliver Sacks in der richtigen Reihenfolge

Weitere Bücher von Oliver Sacks

  • Der Mann, der seine Frau mit einem Hut verwechselt... (Rezension)
  • Eine Anthropologin auf dem Mars
  • Der Tag, an dem mein Bein fortging
  • Die Insel der Farbenblinden: Die Insel der Palmfar...
  • Migräne
  • Onkel Wolfram: Erinnerungen
  • Der Mann, der seine Frau mit einem Hut verwechselt...
  • Zu den Büchern

Rezensionen zu den Büchern von Oliver Sacks

  1. Beachtet bei diesem ebook bitte, dass es ein 45-seitiger Auszug…

    Rezension von Buchdoktor zu "Der letzte Hippie"
    Beachtet bei diesem ebook bitte, dass es ein 45-seitiger Auszug eines kleinen Büchleins von 125 Seiten im Oktavformat ist und vermutlich von den ursprünglich zwei Geschichten nur eine enthält. Die Erstausgabe "Der letzte Hippie : zwei neurologische Geschichten" erschien 1992 als ISBN 978-3499220890. Quelle ist das Buch "Eine Anthropologin auf dem Mars". Verlagstext Greg F. war ein begabter, musikbegeisterter junger Mann, der die amerikanische Studentenrebellion der sechziger Jahre miterlebte –…
  2. Übersetzer: Hainer Kober Verlagstext «Ich wuchs in einem…

    Rezension von Buchdoktor zu "Das innere Auge"
    Übersetzer: Hainer Kober Verlagstext «Ich wuchs in einem Haushalt voller Ärzte und medizinischer Gespräche auf – mein Vater und meine älteren Brüder waren Allgemeinärzte und meine Mutter Chirurgin. Viele Unterhaltungen bei Tisch drehten sich zwangsläufig um medizinische Themen, es ging aber nie nur um ‹Fälle›. Ein Patient mochte als Beispiel für diese oder jene Erkrankung erwähnt werden, doch in den Gesprächen meiner Eltern wurden Fälle immer zu Biographien, Geschichten über das Leben von…
  3. Das Asperger-Syndrom als Variante des Autismus wird heute als…

    Rezension von Buchdoktor zu "Geniale Störung: Die anders ..."
    Das Asperger-Syndrom als Variante des Autismus wird heute als angeborene Entwicklungsstörung definiert, bei der Betroffene erhebliche Probleme in der sozialen Interaktion haben, weil sie nonverbale Signale ihrer Mitmenschen nur schwer deuten können. Vereinfacht ausgedrückt können Menschen mit Asperger-Syndrom zugleich über herausragende Intelligenz und außergewöhnliche Talente auf Spezialgebieten verfügen und trotzdem im Alltag auf Hilfe angewiesen sein. In den 90ern des vorigen Jahrhunderts…
  4. Welch ein wunderbares Buch! Oliver Sacks, Neurologe, eher…

    Rezension von Xirxe zu "Die feine New Yorker Farngesellschaft"
    Welch ein wunderbares Buch! Oliver Sacks, Neurologe, eher bekannt durch seine Bücher über seine PatientInnen wie z. B. ,Der Mann der seine Frau mit einem Hut verwechselte' oder (ganz aktuell) ,Der einarmige Pianist' beschreibt hier eine 10tägige Reise der New Yorker Farngesellschaft nach Oaxaca, Mexiko, an der er als Mitglied dieser Gesellschaft teilnahm. Der Name ist Programm: Alle TeilnehmerInnen sind FarnliebhaberInnen und Oaxaca ist bekannt für seine große Vielfalt an sehr unterschiedlichen…
Update: | Alle Angaben zu den Büchern von Oliver Sacks ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Fehler vorbehalten.