Oliver Pötzsch - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Historisch, Krimi/Thriller, Kinder-/Jugend
  • * 20.12.1970 (51)
  • München

Über Oliver Pötzsch

Der deutsche Autor Oliver Pötzsch wurde 1970 in München geboren. Vor allem die Bücher zur Henkerstochter-Saga machten ihn im deutschsprachigen Raum bekannt, von der seit 2008 mehrere Bände erschienen. Bis er dieses Projekt umsetzte, besuchte Pötzsch nach seinem Abitur zunächst von 1992 bis 1997 die Deutsche Journalistenschule in München und arbeitete im Anschluss für den Bayrischen Rundfunk. Dort war er zunächst im Radiobereich und später für das Fernsehen tätig, für das er auch Reisereportagen erstellte. Ab dem Jahr 2013 legte er seinen beruflichen Fokus komplett auf seine Bücher. Zu diesen zählen nicht nur die populäre Henkerstochter-Saga, die aus Forschungen zu seinen eigenen Vorfahren entstand, sondern auch weitere Werke, unter anderem über die fiktiven Figuren "Ritter Kuno Kettenstrumpf" und die "Schwarzen Musketiere".

Website
Website

Inhaltsverzeichnis

Neue Bücher von Oliver Pötzsch in chronologischer Reihenfolge

Anzeige

Oliver Pötzsch Bücher in alphabetischer Reihenfolge

Bücherserien von Oliver Pötzsch in der richtigen Reihenfolge

Die Schwarzen Musketiere Buchserie (2 Bände)

  1. Das Buch der Nacht (Rezension)
  2. Das Schwert der Macht (Rezension)

Dr. Johann Georg Faustus Buchserie (2 Bände)

  1. Der Spielmann (Rezension)
  2. Der Lehrmeister (Rezension)

Henkerstochter Buchserie (9 Bände)

  1. Die Henkerstochter (Rezension)
  2. Die Henkerstochter und der schwarze Mönch (Rezension)
  3. Die Henkerstochter und der König der Bettler (Rezension)
  4. Der Hexer und die Henkerstochter (Rezension)
  5. Die Henkerstochter und der Teufel von Bamberg (Rezension)
  6. Die Henkerstochter und das Spiel des Todes (Rezension)
  7. Die Henkerstochter und der Rat der Zwölf (Rezension)
  8. Die Henkerstochter und der Fluch der Pest (Rezension)
  9. Die Henkerstochter und die Schwarze Madonna
  10. Alle Teile der Reihe anzeigen

Totengräber Augustin Rothmayer und Inspektor Leopold von Herzfeldt Buchserie (2 Bände)

  1. Das Buch des Totengräbers (Rezension)
  2. Das Mädchen und der Totengräber (Rezension)

Weitere Bücher von Oliver Pötzsch

Platzierungen in der Community

Rezensionen zu den Büchern von Oliver Pötzsch

  • Es geht weiter mit den Geschichten um die Familie des Henkers Jakob Kuisl!
    "Hab schon von ihm gehört. Ein wilder Hund soll das sein, jähzornig und gradaus, dabei schlau wie ein Fuchs." S. 204
    Auch im 6. Band dieser Reihe vermag es Autor Oliver Pötzsch, seine Leserschaft zu fesseln.
    Man schreibt das Jahr a.D. 1670 und Schauplatz ist das bayrische Oberammergau.
    Als der Jesus-Darsteller gekreuzigt aufgefunden wird, holt man Jakob Kuisl, um den Mord aufzuklären. Doch die Dorfbewohner wollen nicht mit…
  • Ein ganz besonderer Inspektor!Ich war auf diesen zweiten Fall um Inspektor Leopold von Herzfeldt und den Totengräber Augustin sehr gespannt und wurde auch nicht enttäuscht. In gewohnt flüssigem Stil und sehr eindrücklich beschrieben hat Oliver Pötzsch wieder einen sehr spannenden und besonderen Krimi geschrieben.
    Schon die erste Szene mit Professor Strössner in Ägypten ist so mitreißend geschrieben, dass man einfach mitfiebern muss und man bereits Angst bekommt vor dem Fluch, der die…
  • Wenn der Henker Jakob Kuisl selbst unter Mordverdacht steht, ... In seinem dritten Teil rund um den Schongauer Henker Jakob Kuisl und seine Familie wird Kuisl selbst des Doppelmordes an seiner Schwester und ihrem Ehemann beschuldigt. Dabei wollte Kuisl seine kranke Schwester in Regensburg nur besuchen und findet die beiden Leichen im Baderhaus.
    Als Henker weiß Jakob Kuisl was ihm bevorsteht. Natürlich kann er auf Hilfe von seiner Tochter Magdalena und dem Medicus Simon Fronwieser hoffen. Doch…
  • Penibel recherchiert und spannend erzählt ...
    In diesem 5. Band begeben sich Jakob Kuisl, seine Tochter Magdalena und der nunmehrige Schwiegersohn, der Medicus Simon Fronwieser nach Bamberg, um die Hochzeit von Bartholomäus Kuisl zu feiern, obwohl die Brüder einander nicht wirklich grün sind. Doch das bunte Familientreffen wird von einer Reihe rätselhafter Verbrechen überschattet. Zuerst verschwinden einige Einwohner, die dann brutal ermordet aufgefunden werde. Schnell machen die Gerüchte…

Themenlisten mit Oliver Pötzsch Büchern

Anzeige