Oliver Neumann - Bücher & Infos

Neue Bücher von Oliver Neumann in chronologischer Reihenfolge

  • Neuheiten 03/2016: Der Gerechte (Details)
  • Neuheiten 03/2013: Das Geständnis (Rezension)
  • Neuheiten 06/2008: Süchtig (Rezension)
  • Neuheiten 10/2006: Tom Clancys Splinter Cell: Operation Barracuda (Details)
  • Neuheiten 09/2006: Königin des Lichts (Rezension)

Anzeige

Oliver Neumann Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 

Weitere Bücher von Oliver Neumann

  • Goldvogel: Das verlorene Königreich 02
  • Sturmvogel: Das verlorene Königreich 03
  • Treibjagd
  • Die weiße Gardenie
  • Zärtlicher Räuber
  • Geheimnis des Winters
  • Tom Clancys Splinter Cell: Babylon Phoenix
  • Zu den Büchern

Rezensionen zu den Büchern von Oliver Neumann

  1. Inhalt: Djura, eine junge Frau aus Algerien, entschließt sich…

    Rezension von Polarsternchen zu "Der Schleier des Schweigens: Von der eig..."
    Inhalt: Djura, eine junge Frau aus Algerien, entschließt sich allen islamischen Traditionen zum Trotz, ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen und einen Franzosen zu heiraten. Damit beginnt eine atemberaubende Flucht vor der Rache der eigenen Familie. In ihrem Lebensbericht schildert Djura die Unterdrückung moslemischer Frauen und die Gefahren, denen sie sich aussetzen, wenn sie aus den patriarchalischen Strukturen ihrer Heimat auszubrechen versuchen. Über ihr persönliches Scicksal hinaus…
  2. Titel der Originalausgabe: Dark Water Inhalt: Die…

    Rezension von morgensternchen zu "Dark Water"
    Titel der Originalausgabe: Dark Water Inhalt: Die zweiundsiebzig Jahre alte Kayo geht jeden Tag die gleiche Strecke spazieren: von Kamoi bis zum Kap Kannon an der östlichen Spitze der Miura-Halbinsel und wieder zurück. Sie genießt die Aussicht auf die Bucht von Tokio. Immer, wenn ihre Enkelin Yuko zu Besuch ist, begleitet diese ihre Oma auf ihrem Spaziergang. Yuko liebt die Gruselgeschichten, die Kayo erzählen kann, sehr. Zu jedem Treibgut, das angeschwemmt wird, erfindet Kayo eine Geschichte…
  3. Klappentext: Als der gebrechlich wirkende Mann in seinem Büro…

    Rezension von gaensebluemche zu "Das Geständnis"
    Klappentext: Als der gebrechlich wirkende Mann in seinem Büro auftaucht, kann Reverend Keith Schroeder nicht ahnen, dass diese Begegnung sein Leben für immer verändern wird. Der Mann, der sich als Travis Boyette vorstellt, bittet um ein Gespräch. Er sei sterbenskrank und wolle vor seinem Tod sein Gewissen erleichtern. Schroeder erkennt schnell, dass es dem Mann um mehr geht als um bloße Seelsorge. Doch als Boyette weiterspricht, verschlägt es dem Reverend die Sprache. In allen Einzelheiten…
  4. Kurzbeschreibung von amazon.de: Dank einer Warnung entgeht der…

    Rezension von Strandläuferin zu "Süchtig"
    Kurzbeschreibung von amazon.de: Dank einer Warnung entgeht der Journalist Nat Idle knapp einem Bombenanschlag in einem Internet-Café in San Francisco. Die mysteriöse Nachricht, die ihm das Leben rettete, trägt die Handschrift seiner verstorbenen Freundin. Als er sich fieberhaft daran macht, die Hintergründe zu recherchieren, findet er sich schon bald in einem undurchsichtigen Netz von manipulierten Daten und widersprüchlichen Informationen wieder. Die Spur führt ihn in die Abgründe von Silicon…

Anzeige