Nika Lubitsch - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Krimi/Thriller
  • * 1953 (67)

Nika Lubitsch Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 

Neue Bücher von Nika Lubitsch in chronologischer Reihenfolge

Bücherserien von Nika Lubitsch in der richtigen Reihenfolge

Weitere Bücher von Nika Lubitsch

  • Strandglut 27 Short(s) Stories
  • Snowbirds: Mein Winter in Florida
  • Alligator Valley: Krokodile weinen nicht
  • Zu den Büchern

Rezensionen zu den Büchern von Nika Lubitsch

  1. "Schwer zu erlangende Güter lassen den Menschen krumme Wege…

    Rezension von claudi-1963 zu "Der Tod trägt Schwarz"
    "Schwer zu erlangende Güter lassen den Menschen krumme Wege gehen." (Laotse) Vor dem afrikanischen Gottesdienst in der St. Elisabeth Kirche in Berlin findet man Pater Ludger erschlagen in der Sakristei vor. Das Team der Mordkommission unter Claudia Westermann steht unter Druck, den nicht nur die Presse, auch die Kirche und ihr Chef wollen eine schnelle Auflösung. Doch für Claudia ist es ihr erster Fall als Leiterin, nachdem Ausscheiden von Robert W. Robinson (Double-u), den sie ganz alleine…
  2. "Diejenigen, die am lautesten fordern, der pädophile Mörder…

    Rezension von claudi-1963 zu "...und aus bist du"
    "Diejenigen, die am lautesten fordern, der pädophile Mörder müsse auf dem Marktplatz hängen, schlagen zu Hause ihre Kinder. Sind sie viel besser?" (Klaus Zankl) In einer Hinterhofwohnung in Berlin-Neukölln werden die Ermittler Claudia Westermann und Robert W. Robertson (Doppel-u) zum Tatort gerufen. Da ahnen die beiden Kommissare noch nicht, das dieser Fall ihr Leben für immer verändern wird. Ein Familienstreit des Ehepaar Treuwerth, endet für den Ehemann tödlich. Dabei hat der zur Hilfe…
  3. Inhalt: Sybille Thalheim arbeitet seit ihrer Entlassung aus dem…

    Rezension von Natalie77 zu "Mord im 4. Haus"
    Inhalt: Sybille Thalheim arbeitet seit ihrer Entlassung aus dem Gefängnis beim Magazin Cosmos. Diesem Magazin hat sie es zu verdanken das sie aus dem Gefängnis frei kam in dem sie zu Unrecht saß. Nun bekommt sie die Anfrage einer Ehefrau deren Mann ebenfalls unschuldig im Gefängnis sitzen soll. Sibylle glaubt dem Ehepaar und beginnt zu recherchieren. Sie gerät an zwielichtige Typen die Einiges auf dem Kerbholz haben und bringt sich selbst in Gefahr... Meine Meinung: Der 7. Tag war mein erstes…
  4. Die Autorin hat einige gute und innovative Ideen in das Buch…

    Rezension von ilkas zu "Der 7. Tag"
    Die Autorin hat einige gute und innovative Ideen in das Buch eingebracht. Besonders gefällt mir, dass im ersten Teil (der Prozess) jeweils die einzelnen Handlungsteile mit einem kurzen Zeitungsausschnitt zusammengefasst werden. Ebenfalls gut gelungen ist der Prozess, wo die Gedanken der Angeklagten, wie im realen Leben, ständig abschweifen. Dadurch laufen mehrere Handlungen parallel - der Prozess und die Gedanken der Angeklagten zur Vergangenheit. Dadurch wirkt beides immer wieder abgehackt,…
Update: | Alle Angaben zu den Büchern von Nika Lubitsch ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Fehler vorbehalten.