Nick Stone - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Krimi/Thriller

Neue Bücher von Nick Stone in chronologischer Reihenfolge

  • Neuheiten 08/2012: Todesritual (Rezension)
  • Neuheiten 09/2011: Voodoo Eyes (Details)
  • Neuheiten 03/2009: Der Totenmeister (Rezension)
  • Neuheiten 11/2007: Voodoo (Rezension)
  • Neuheiten 08/2007: King of Swords (Details)

Anzeige

Nick Stone Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 

Bücherserien von Nick Stone in der richtigen Reihenfolge

Rezensionen zu den Büchern von Nick Stone

  1. Klappentext: Grausame Todesfälle, dunkle Magie und ein…

    Rezension von Leserausch zu "Todesritual"
    Klappentext: Grausame Todesfälle, dunkle Magie und ein Geheimbund auf Kuba - Max Mingus ermittelt. Der ehemalige Detective Max Mingus arbeitet inzwischen als Privatermittler. Er ist verbittert und desillusioniert, denn alle Fälle, die an ihn heran getragen werden, sind schmierige Ehescheidungen. Bis zu dem Tag, an dem sein ehemaliger Chef auf brutale Weise ermordet wird. Max findet Beweise, das eine frühere Aktivistin der >Black Power<- Bewegung ein sehr starkes Mormotiv hatte - jedoch ist…
  2. Inhaltsangabe (bei amazon herauskopiert): Nick Stones zweiter…

    Rezension von Leserausch zu "Der Totenmeister"
    Inhaltsangabe (bei amazon herauskopiert): Nick Stones zweiter Streich um Max Mingus tritt ein schweres Erbe bei mir an, denn "Voodoo" gehörte mit Abstand zum Besten was ich im Jahre 2007 gelesen habe. Verständlich, dass mich vor Beginn der Lektüre besonders eine Frage beschäftigt hat: Kann der Nachfolger, der zeitlich gut 15 Jahre vor "Voodoo" spielt, die hohen Erwartungen erfüllen, die ich ihn setze? Ich mach es kurz: Er kann. Und wie. Diesmal katapultiert uns Nick Stone ins das Miami der…
  3. Über das Produkt Es ist ein Auftrag, den Privatdetektiv Max…

    Rezension von BEDA zu "Voodoo"
    Über das Produkt Es ist ein Auftrag, den Privatdetektiv Max Mingus nicht ablehnen kann: Zehn Millionen Dollar bietet ihm der Milliardär Allain Carver, wenn Max dessen Sohn findet. Von dem kleinen Charlie fehlt seit über drei Jahren jede Spur, und er ist nicht das einzige Kind, das auf Haiti verschwunden ist. In dem Land des Voodoo und der schwarzen Magie kursieren zahllose Geschichten über die mythische Figur des Mr. Clarinet, der seit dem 18. Jahrhundert Kinder auf der Insel stehlen soll. Doch…

Anzeige