Natascha Kampusch - Bücher & Infos

Genre(s)
Biografie

Natascha Kampusch Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 

Neue Bücher von Natascha Kampusch in chronologischer Reihenfolge

Themenlisten mit Natascha Kampusch Büchern

Rezensionen zu den Büchern von Natascha Kampusch

  1. Inhalt laut Buchrückseite: „Freiheit beginnt in der Seele und…

    Rezension von julme zu "10 Jahre Freiheit"
    Inhalt laut Buchrückseite: „Freiheit beginnt in der Seele und arbeitet sich nur langsam von innen nach außen.“ Sie hatte geglaubt, mit ihrer Selbstbefreiung beginne ein völlig neues Leben voller Energie und Chancen. Stattdessen wurde sie immer wieder dazu gezwungen, in ihre dunkle Vergangenheit einzutauchen. Jetzt erzählt Natascha Kampusch erstmals, wie schwer sie es hatte, ihre Rolle zu finden – und warum sie den Glauben an das Gute im Menschen trotz allem nicht verloren hat. Das bewegende…
  2. Natascha Kampusch | 3096 Tage Verlag: Ullstein| Erschienen:…

    Rezension von Angels-eyes zu "3096 Tage"
    Natascha Kampusch | 3096 Tage Verlag: Ullstein| Erschienen: 13.01.2012| Seiten: Ca.284 |Preis*: Hardcover 19,95€ , Taschenbuch 9,99€, E-Book 8,99€ Klapptext Natascha Kampusch erlitt das schrecklichste Schicksal, das einem Kind zustoßen kann: Am 2. März 1998 wurde sie im Alter von zehn Jahren auf dem Schulweg entführt. Ihr Peiniger, der Nachrichtentechniker Wolfgang Priklopil, hielt sie in einem Kellerverlies gefangen - 3096 Tage lang. Am 23. August 2006 gelang ihr aus eigener Kraft die…
  3. Ich habe das Buch vor einiger Weile gelesen, möchte nun aber…

    Rezension von magichip zu "3096 Tage"
    Ich habe das Buch vor einiger Weile gelesen, möchte nun aber auch mein Feedback abgeben. Mich reizte vor allem, was in einem Menschen der soetwas durchmachen musste, vorgeht. Während und nach der Situation. Welche Überlebensmechanismens man entwickelt. Ich habe das Buch als sehr beklemmend empfunden. Es hing mir noch lange nach. Ein paar Dinge waren mir vor Lesen des Buches unverständlich. Wie z.B. dass Natascha nicht wegläuft, als sie die Gelegenheit bekommt. Durch das Buch jedoch konnte ich…
  4. Mein Fazit: Man stelle sich vor, ein zehnjähriges Mädchen fühlt…

    Rezension von ElkeK zu "3096 Tage"
    Mein Fazit: Man stelle sich vor, ein zehnjähriges Mädchen fühlt sich nicht wirklich geliebt und beachtet von den Eltern. Außerdem hat sie damals im Fernsehen von den vielen Fällen erfahren, wo Mädchen entführt, mißbraucht und oft auch getötet wurden. Sie ist einmal in ihrem Leben mutig und möchte allein zur Schule gehen und dann passiert es – sie wird entführt. Natascha Kampusch ist genau das geschehen. Sie beschreibt in dem Buch “3096 Tage” ihre Odyssee, die ihre Gefangenschaft bei Wolfgang…
Update: | Alle Angaben zu den Büchern von Natascha Kampusch ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Fehler vorbehalten.