Monika Köpfer - Bücher & Infos

Monika Köpfer Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 

Neue Bücher von Monika Köpfer in chronologischer Reihenfolge

Weitere Bücher von Monika Köpfer

  • Smaragdvogel (Rezension)
  • Das Mondamulett (Rezension)
  • Jesus Christus: Rückkehr ins Heilige Land
  • Die Flügel meines Vaters (Rezension)
  • Der Lotusgarten
  • Die Frau im Mond (Rezension)
  • Der Fall Marilyn Monroe: Und andere Desaster der P...
  • Die letzte Partie
  • Jesus Christus: Die Straße nach Kanaa
  • Der Junge im Schrank
  • Tante Dimity und der unheimliche Sturm
  • Zu den Büchern

Rezensionen zu den Büchern von Monika Köpfer

  1. Klappentext/Verlagstext An einem Spätsommertag auf Martha’s…

    Rezension von Buchdoktor zu "Jenseits der Erwartungen"
    Klappentext/Verlagstext An einem Spätsommertag auf Martha’s Vineyard treffen sie sich wieder: Lincoln, Teddy und Mickey. Die drei Männer planen, das Wochenende in einem Ferienhaus auf der Insel zu verbringen – um der alten Zeiten willen. Seit dem Studium zu Vietnamkriegszeiten sind sie miteinander befreundet. Sie sind sehr unterschiedliche Wege gegangen, doch alle waren sie einst in dasselbe Mädchen verliebt, Jacy Calloway. Kurz nach ihrem Abschluss verschwand Jacy spurlos. Aber keiner von…
  2. Agnès Poirier An den Ufern der Seine Dies soll ein Sachbuch…

    Rezension von kleine_hexe zu "An den Ufern der Seine: Die magischen Ja..."
    Agnès Poirier An den Ufern der Seine Dies soll ein Sachbuch sein? Leute, dies ist allerspannendste hochprozentigste Kulturgeschichte! Poirier stellt uns ein Buch vor, das sich schwer in eine Schublade fassen lässt. Einerseits Geschichte: wie Paris kurz vor dem Ausbruch des Zweiten Weltkrieges war, wie es sich während des Krieges durchgerungen und –gedrungen hat, und die Jahre des Aufschwungs nach dem Krieg. Das ist aber eine Facette. Das andere sind die vielen französischen und…
  3. Lebenswege Ein Blick auf verschiedene Generationen einer…

    Rezension von kaffeeelse zu "Eine fast perfekte Welt"
    Lebenswege Ein Blick auf verschiedene Generationen einer sardischen Familie, ein Blick vom Gestern ins Jetzt, ein Blick auf die Geschichte und auf ein anderes Land, ein Blick auf Sardinien und auf Italien und auf einen gewissen Konflikt der beiden Länder, ein Blick auf eine andere Mentalität, eine interessante Mentalität, ein Blick auf das Leben, ein Blick auf die Menschen, ein Blick auf eine nicht perfekte Welt und genauso ein Blick auf Versuche des Umgehens mit dieser nicht perfekten Welt.…
  4. Mit ihrem langjährigen Verlobten Raffaele kommt Ester von…

    Rezension von milkysilvermoon zu "Eine fast perfekte Welt"
    Mit ihrem langjährigen Verlobten Raffaele kommt Ester von Sardinien nach Genua aufs italienische Festland. Lange hat sie sich danach gesehnt, die Insel zu verlassen. Doch, in der Stadt angekommen, wünscht sie sich nach Sardinien zurück. Sie zieht schließlich wieder auf die Heimatinsel, aber auch dort wird sie nicht glücklich. Ihrer Tochter Felicita soll es besser ergehen. Im Hafenviertel der sardischen Hauptstadt Cagliari fertigt sie Schmuck aus Weggeworfenem. Dort zieht sie ihren Sohn Gregorio…
Update: | Alle Angaben zu den Büchern von Monika Köpfer ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Fehler vorbehalten.