Michael Pfingstl - Bücher & Infos

Neue Bücher von Michael Pfingstl in chronologischer Reihenfolge

Anzeige

Michael Pfingstl Bücher in alphabetischer Reihenfolge

Weitere Bücher von Michael Pfingstl

  • Hexenzorn
  • Reiter der Apokalypse (Rezension)
  • Hexengift
  • Sturm der Seelen
  • Legionen des Todes
  • Die Enklave (Rezension)
  • Dunkles Universum 1. Sonnenfeuer
  • Underworld
  • Jake Djones und die Hüter der Zeit (Rezension)
  • Jenseits (Rezension)
  • Dunkles Universum 2. Sternenglut
  • Zu den Büchern

Themenlisten mit Michael Pfingstl Büchern

Rezensionen zu den Büchern von Michael Pfingstl

  1. Verlagstext: Wasja hat es geschafft: Sie hat ihr Zuhause vor…

    Rezension von Sarange zu "Das Mädchen und der Winterkönig"
    Verlagstext: Wasja hat es geschafft: Sie hat ihr Zuhause vor dem Untergang bewahrt, indem sie einen Pakt mit Väterchen Frost einging. Doch jeder Pakt hat seinen Preis, und nun muss Wasja bitter für die Hilfe des Winterdämons bezahlen. Als Hexe verschrien, wird sie aus dem Dorf gejagt und durchstreift fortan in Männerkleidung das riesige Zarenreich. Immer an ihrer Seite ist ihr geliebter Hengst Solowej, der schneller ist als der Wind. [...] Quelle: amazon.de - gekürzt, weil sonst viel zu viel…
  2. Klappentext: Nachdem Kihrin den Kaiser von Quur getötet hat, ist…

    Rezension von pralaya zu "Der Name aller Dinge: Drachengesänge 2"
    Klappentext: Nachdem Kihrin den Kaiser von Quur getötet hat, ist er selbst in höchster Gefahr. Er flieht in das Pferdeland Jorat. Dem Schicksal und einem alten Feind scheint er aber nicht entkommen zu können. Dies ist der zweite Band von Jenn Lyons bahnbrechender Fantasyreihe »Drachengesänge«. Kihrin ist ein junger Mann, der von allen gejagt wird. Seit er den Schellenstein zerstört und im Land Quur die Dämonen freigelassen hat, muss er vor dem Zorn eines ganzen Kaiserreichs fliehen, vor allem…
  3. Klappentext: In einem Dorf am Rande der Wildnis, weit im Norden…

    Rezension von novelista zu "Der Bär und die Nachtigall"
    Klappentext: In einem Dorf am Rande der Wildnis, weit im Norden Russlands, wo der Wind kalt bläst und der Schnee viele Monate des Jahres fällt, erzählt die alte Dienerin Dunja den Kindern des Grundbesitzers Pjotr Wladimirowitsch Geschichten über Zauberei, Folklore und den Winterkönig mit den frostblauen Augen. Verbotene Geschichten über eine uralte Magie. Doch für die junge, wilde Wasja sind dies weit mehr als Märchen. Sie allein kann die Geister sehen, die ihr Zuhause beschützen. Und sie…
  4. Wer die Karte der Welt gelesen hat und auch die Vorgeschichte,…

    Rezension von Tefelz zu "Die rubinrote Königin"
    Wer die Karte der Welt gelesen hat und auch die Vorgeschichte, wird überrascht erkennen, das der letzte Teil direkt an den ersten Band anschließt, nur ca 40 Jahre später. Wir befinden uns direkt in einer Invasion der rubinroten Königin, die übers Meer kommend, mkt Ihrer Armee sehr schnell alles erobert, bis.... ja bis plötzlich Dinge geschehen, die nicht vorhersehbar sind. Vulkane brechen aus und vernichten grosse Teile der roten Armee. Dazu lösen sich Teile des schwarzen Nebels auf und geben…

Anzeige