Michael Peinkofer - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Fantasy, Kinder-/Jugend, Historisch
  • * 1969 (52)

Neue Bücher von Michael Peinkofer in chronologischer Reihenfolge

Anzeige

Michael Peinkofer Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 

Bücherserien von Michael Peinkofer in der richtigen Reihenfolge

Weitere Bücher von Michael Peinkofer

  • Das Fest der Zwerge: Phantastische Weihnachtsstory...
  • Die indische Verschwörung (Rezension)
  • Das große Star Trek Buch
  • Zu den Büchern

Rezensionen zu den Büchern von Michael Peinkofer

  1. Als Kind kann es zu Beginn ziemlich öde erscheinen, wenn mensch…

    Rezension von MeinNameistMensch zu "Die Farm der fantastischen Tiere: Voll a..."
    Als Kind kann es zu Beginn ziemlich öde erscheinen, wenn mensch in den Ferien nicht wie die Klassenkamerad_innen nach Italien oder Spanien in den Urlaub fährt, sondern alleine ohne Eltern in ein verlassenes Dorf muss, wo eine_n eine Tante erwartet, die mensch noch nie gesehen hat. Wenn sich dieser Urlaub dann aber als großes Abenteuer herausstellt, dann sieht es wieder anders aus. So wie bei den Zwillingen Nell und Monty, die schnell erkennen müssen, das es mehr gibt, als mit den normalen fünf…
  2. Etwas vorhersehbar, aber dennoch sehrunterhaltsam und…

    Rezension von Skyline zu "Phönix: Widerstand"
    Etwas vorhersehbar, aber dennoch sehrunterhaltsam und temporeich Klappentext „Seit der Flucht aus ihrem Dorf sind mehrere Monatevergangen. Callista und ihr Bruder Jona leben jetzt in einem Lager desWiderstands in den Bergen und trainieren ihre mentalen Fähigkeiten. CallistasBeziehung zu dem jungen Widerstandskämpfer Hal verfestigt sich, aber noch kannsie ihren Freund Lukan nicht vergessen – nicht ahnend, dass dieser noch amLeben ist und in einem geheimen Trainingslager zum Soldaten ausgebildet…
  3. Schönes Kinderbuch, das manchmal etwasabgedreht ist…

    Rezension von Skyline zu "Twyns: Die magischen Zwillinge"
    Schönes Kinderbuch, das manchmal etwasabgedreht ist Klappentext „Zwei Mädchen, zwei Welten, ein Schicksal Wynn lebt in der sagenhaften Anderwelt, wo sie als Prinzessin aufwächst undtagein, tagaus von Bediensteten umsorgt wird. Wie langweilig! Doch dannkatapultiert ein magischer Elfenstein sie in die Menschenwelt – mitten hineinin das Leben der zwölfjährigen Anny. Verblüfft stellen die beiden Mädchen fest,dass sie sich zum Verwechseln ähnlich sehen! Kurzerhand beschließen sie, dieRollen zu…
  4. Zwar keine neue Idee, aber voller Spannung und Nervenkitzel…

    Rezension von Skyline zu "Phönix"
    Zwar keine neue Idee, aber voller Spannung und Nervenkitzel Klappentext „Die 15-jährige Callista und ihr 16-jähriger Freund, der Jäger Lukan, leben in einem kleinen Dorf, deren Bewohner ein einfaches, bäuerliches Leben führen. Tagsüber scheint alles friedlich, doch mit Anbruch einer jeden Nacht beginnt der Schrecken: Geheimnisvolle Wesen, die noch niemand je zu Gesicht bekommen hat, gehen im Dunkel des Waldes auf die Jagd nach Menschen. Als Callistas kleiner Bruder verschwindet und sie und…

Anzeige