© Privat

Michael Jäger - Bücher in Reihenfolge

Über Michael Jäger

Michael Jäger wurde 1953 in Freiburg geboren. Er hat Chemieingenieurwesen studiert und lange als Chemieingenieur gearbeitet. Sein Interesse galt immer Fantasy und Science-Fiction, aber auch aktuellen gesellschaftlichen Fragen. Beides hat ihn inspiriert, seinen ersten Roman 'Schattengrau' zu schreiben.

Website
Website

Inhaltsverzeichnis

Michael Jäger Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 

Neue Bücher von Michael Jäger in chronologischer Reihenfolge

Bücherserien von Michael Jäger in der richtigen Reihenfolge

Rezensionen zu den Büchern von Michael Jäger

  1. Das Cover des Buches ist ziemlich düster. Für einen…

    Rezension von dartmaus zu "Schattenmorgen"
    Das Cover des Buches ist ziemlich düster. Für einen angepriesenen Fantasy Roman hätte er ruhig etwas farbenfroher sein können. Inhalt: Lutzkers Welt ist zerbrochen, nachdem Sklavenjäger seine kleine Tochter in die Marktstadt verschleppt haben. Hier, ins Zentrum des Sklavenhandels hat sich auch Myria die Fassadenkletterin begeben, um bei der Befreiung zu helfen. Derweil formiert sich die Koalition dunkler Mächte, die einen Kriegspakt gegen sein Heimatland, das demokratische Arondis schnüren.…
  2. Geht nicht noch ein wenig mehr? Das muss sich der Autor ständig…

    Rezension von TommyB zu "Schattenmorgen"
    Geht nicht noch ein wenig mehr? Das muss sich der Autor ständig gefragt haben, als er „Schattenmorgen“ schrieb. Die Leseprobe habe ich noch mit „Lust auf mehr“ überschrieben, dass der Autor das aber so wörtlich nehmen musste, habe ich nicht erwartet. Manchmal ist weniger eben mehr. Im ersten Drittel geht es in direkter Fortsetzung des ersten Bandes um die Befreiung von Lutzkers Tochter Navira. Hier ist Myria die Hauptperson. Parallel dazu ist auch Lutzker wichtig, wird immer wichtiger, hat…
  3. Es kann der Beste nicht in Frieden leben wenn’s dem bösen…

    Rezension von kleine_hexe zu "Schattengrau: Die Asylanten"
    Es kann der Beste nicht in Frieden leben wenn’s dem bösen Nachbarn nicht gefällt Und es wurde wieder einmal bewiesen: gute Fantasy wird auch in deutscher Sprache geschrieben: Ottfried Preußler, Cornelia Funke, Michael Ende und Newcomer Michael Jäger sind die Garanten dafür. Nach einemMachtwechsel im Königreich Nördin müssen viele Menschen fliehen. Die meisten suchen Schutz in Arondis, wo er ihnen mehr schlecht als recht gewährt wird. Doch Arondis ist eine „Mehrheitsdemokratie“, die Flüchtlinge…
  4. Das Abenteuer geht weiter Wie das erste Buch, verspricht auch…

    Rezension von kleine_hexe zu "Schattenmorgen"
    Das Abenteuer geht weiter Wie das erste Buch, verspricht auch dieser Band spannend zu werden. Gestalten sind interessant, (übrigens, gibt es solch ein Schattentier auch über Amazon zu kaufen?) die Dialoge kommen natürlich rüber, ohne inszeniert zu wirken. Toll fand ich auch die Karte am Anfang des Romans. So konnte man immer wieder vor Augen haben, wo sich die Hauptgestalten gerade befinden. Die Kampf- und Einbruchszenen fand ich spannend und gut geschrieben, ohne übertrieben zu wirken. Die…