Mhairi McFarlane - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Liebesroman
  • * 1976 (46)

Neue Bücher von Mhairi McFarlane in chronologischer Reihenfolge

Anzeige

Mhairi McFarlane Bücher in alphabetischer Reihenfolge

Bücherserien von Mhairi McFarlane in der richtigen Reihenfolge

Weitere Bücher von Mhairi McFarlane

Rezensionen zu den Büchern von Mhairi McFarlane

  • Rezension zu Du hast mir gerade noch gefehlt

    • Brombeere
    Schöne Geschichte fernab des Klappentextes.
    Worum geht es?
    Um eine feste Gruppe von Freund*innen, die sich durch die Heirat eines Menschen und Unfall eines anderen Menschen verändert.
    Worum geht es wirklich?
    Verlust, Wut und Selbsterkenntnis
    Lesenswert?
    Ja, eine schöne Lektüre mit einer sympathischen Protagonistin. Allerdings finde ich den Klappentext sehr irreführend, denn er beschreibt zwar die Grundsituation zwischen den Freund*innen, beziehungsweise bildet die Rahmenhandlung. Die eigentlich…
  • Rezension zu Aller guten Dinge sind zwei

    • Stefanie608
    Ich bin ein großer Fan von Mhairi McFarlane und lese mit Begeisterung ihre Bücher. So auch ihr neues Buch "Aller guten Dinge sind zwei".
    Was soll ich sagen, wieder hat sie es geschafft mich von Anfang bis zum Ende zu begeistern. Ich habe so sehr mit Laurie gelitten und mich tief mit ihr verbunden gefühlt. Ich habe einige Tränen vergossen, so sehr konnte ich mich in sie hineinfühlen. Ihre Trauer, die Verletzung und den Kummer konnte ich im Herzen spüren. Das sie daher auf den Deal mit Jamie,…
  • Es ist mir sehr schwer gefallen, "Irgendwie hatte ich mir das anders vorgestellt" zu bewerten, was zum einen auch daran liegt, dass ich mir das Buch (ironischerweise) in mancherlei Hinsicht anders vorgestellt hatte.
    Die Geschichte lässt sich auf jeden Fall gut lesen; der Schreibstil der Autorin ist angenehm und passt zur Handlung. Sie schafft es definitiv, der Ich-Erzählerin Leben einzuhauchen und selbst am Tiefpunkt angekommen ist Edie noch fähig, humorvoll und fast schon zu selbstkritisch…
  • Rezension zu Es muss wohl an dir liegen

    • Natalie77
    Inhalt:
    Delia macht Paul einen Heiratsantrag, denn mit ihm möchte sie den Rest ihres Lebens verbringen und sie ist überzeugt davon das es Paul ebenso geht. Doch seine Begeisterung hält sich in Grenzen und kurz drauf bekommt sie eine fehlgeleitete SMS, die keine Zweifel daran offen lässt das Paul sie betrügt.
    Delia zieht zu ihrer Freundin Emma nach London und lernt dort Adam kennen und findet ihn immer sympathischer, doch auch Paul geht ihr nicht mehr aus dem Kopf....
    Meine Meinung:
    Der Vorgänger:…

Anzeige