© Privat

Melina Charokopaki - Bücher & Infos

Über Melina Charokopaki

Seit meiner Kindheit habe ich eine Leidenschaft fürs Lesen und Schreiben und mein Traum war es schon immer, Schriftstellerin zu werden. Bücher waren schon von kleinauf Teil meines Umfelds und so war es ganz natürlich, dass ich sie zu lieben und schätzen lernte. Als ich meinen Freund, einen selbständigen Musiker, kennenlernte, entschied ich, mich voll und ganz der Kreativität zu verschreiben. Seitdem produziere ich seine Musikvideos, helfe wo auch immer ich kann - und schreibe natürlich. 2020 veröffentlichte ich meinen Debütroman "Nowhere Girl", auf meiner Website finden sich aber auch andere kurze Texte, die ich frei zur Verfügung stelle.

Website
Website

Inhaltsverzeichnis

Neue Bücher von Melina Charokopaki in chronologischer Reihenfolge

Anzeige

Melina Charokopaki Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 

Rezensionen zu den Büchern von Melina Charokopaki

Leider sind noch keine Rezensionen vorhanden. Sei der erste, der eine Rezension schreibt.

Anzeige

Beantwortete Fragen

  1. Wer bist Du denn?

    Melina Charokopaki 11.04.2021

    Ich bin Melina, und im Herzen bin ich Schriftstellerin seit ich in der Grundschule das Schreiben lernte. Ich kann mich nicht mehr daran erinnern, jemals beschlossen zu haben, das Schreiben aufzunehmen - es hat sich ziemlich früh ganz natürlich ergeben. Viele halb angefangene Ideen und eine kitschige Rubinrot-Fanfiction später habe ich es nun endlich vollbracht, ein Buch zu beenden, das mir sehr am Herzen liegt.
  2. Was waren die Helden Deiner Kindheit und warum?

    Melina Charokopaki 11.04.2021

    Als Kind habe ich vor allem zu Cornelia Funke aufgeblickt und ich glaube insgeheim war ich irgendwie davon überzeugt, dass ich einmal so werden würde wie sie. In Texten aus der Vergangenheit kann ich deutlich den Funke-Einfluss in meinem Schreibstil erkennen, auch wenn ich mich in den letzen Jahren etwas davon fortbewegt habe. Doch wann immer ich ihre Bücher erneut lese, überkommt mich ein ganz warmes Gefühl und dann ist da wieder das 12-jährige Kind, das denkt: So will ich auch schreiben können!
  3. Welche Geschichte erzählt Dein Buch?

    Melina Charokopaki 11.04.2021

    Mein Buch erzählt die Geschichte der achtzehnjährigen Scarlett, die auf den ersten Blick alles hat - Beliebtheit, Freunde und ein behütetes Elternhaus - und sich doch irgendwie selbst nicht treu ist. Als sie ihren besten und eigentlich einzigen richtigen Freund verliert, fühlt sie sich von der Welt verlassen und sucht Zuflucht an einem kleinen See außerhalb Londons. Dort geschieht etwas unerwartetes und durch ein Portal wird Scarlett in eine Parallelwelt geschleust, direkt in den Palast von Dante, dem Herrscher der Einsamkeit. Im Palast muss sie sich ihren Problemen und ihrer Trauer stellen, denn nur dann lässt Dante sie in ihre alte Welt zurückkehren. Während Scarlett verzweifelt versucht, zu entkommen, kommt sie Dante jedoch näher und erkennt, dass sie zuvor ein Leben voller Falschheit gelebt hat. Überwältigt von ihren Gefühlen, weiß Scarlett plötzlich nicht mehr, was sie will.
  4. Wer wird besondere Freude am Lesen Deines Romans haben?

    Melina Charokopaki 11.04.2021

    Das ist eine schwierige Frage. Obwohl es sich um Fantasy handelt, würde ich sagen, dass die Geschichte Themen unterschiedlicher Genres behandelt und somit mehr als nur eine spezifische Zielgruppe ansprechen könnte. Ich habe von einer begeisterten Thriller-Leserin gehört, dass sie meinen Roman mag, obwohl Fantasy sonst nicht so ihr Fall ist, es kommt also ganz auf die Person an. Grundsätzlich würde ich sagen, mein Buch könnte Lesern gefallen, die auf etwas ungewöhnliche Geschichten mit Atmosphäre und einer Charakterentwicklung aus sind.
  5. Woher kommt die Idee zu dem Titel?

    Melina Charokopaki 11.04.2021

    Die Idee zu dem Titel "Nowhere Girl" kommt von einem großartigen Lied von den Beatles, "Nowhere Man". Ich finde, dass es einen ehrlichen Liedtext mit einem sehr wahren Kern hat und ich denke dass es in dem Lied um das gleiche Thema geht, dass ich auch in "Nowhere Girl" versuche anzusprechen. Es geht darum (so höre ich das zumindest), dass viel zu viele Menschen ihr Leben so vor sich hinleben, ohne wirklich Leidenschaft oder Glück dabei zu empfinden. Es geht um Einsamkeit und Unehrlichkeit, genau die Themen, die auch in meinem Buch im Vordergrund stehen.