Melanie Metzenthin - Bücher & Infos

Genre(s)
Historischer Roman
  • * 1969 (51)

Neue Bücher von Melanie Metzenthin

  1. Die Hafenschwester

    Im September 2019 erschien das Buch Die Hafenschwester.
  2. Mehr als die Erinnerung

    Im Mai 2019 erschien das Buch Mehr als die Erinnerung.
  3. Die Stimmlosen

    Im Juli 2018 erschien das Buch Die Stimmlosen.
  4. Im Lautlosen

    Im Juli 2017 erschien das Buch Im Lautlosen.

Bücher A-Z

 

Bücherserien

Weitere Bücher von Melanie Metzenthin

Rezensionen zu den Büchern von Melanie Metzenthin

  1. Diesen Roman hatte ich nur aus der Onleihe, weil ich einen…

    Rezension von €nigma zu "Die Hafenschwester"
    Diesen Roman hatte ich nur aus der Onleihe, weil ich einen "Frauenroman-Verdacht" hatte. Bei der Lektüre wurde ich sehr angenehm überrascht, es handelt sich keineswegs um einen seichten Frauenroman, sondern vielmehr um einen "seriösen" Roman vor gut recherchiertem historischen Hintergrund. Die Cholera-Epidemie in Hamburg 1892 wird eindringlich geschildert, mit besonderem Augenmerk darauf, dass durch das Verschweigen wichtiger Informationen durch die Behörden viele Menschen unnötig infiziert…
  2. Mitten aus dem Leben Martha lebt in Hamburger Gängeviertel,es…

    Rezension von nirak zu "Die Hafenschwester"
    Mitten aus dem Leben Martha lebt in Hamburger Gängeviertel,es ist eines der ärmsten Viertel der Stadt, aber ihre Welt isthalbwegs in Ordnung. Der Vater arbeitet als Schauermann, währendihre Mutter mit Heimarbeit etwas zum Lebensunterhalt beiträgt. Esist nicht viel, was die Familie verdient, aber es reicht. Dann brichtdie Cholera aus und die Mutter stirbt. Von jetzt an ist Martha fürdie Familie verantwortlich, denn der Vater ist nicht mehr in der Lagedazu. Die junge Frau beschließt, einen Beruf…
  3. Eine Stadt im Aufruhr ... spannend und zum Glück ohne…

    Rezension von engineerwife zu "Die Hafenschwester"
    Eine Stadt im Aufruhr ... spannend und zum Glück ohne Ansteckungsgefahr ... Hier fällt es mir leicht, die Bestnote zu vergeben, denn dieser – wie von Melanie Metzenthin gewohnt – großartig recherchierte Roman, lässt keine Wünsche offen. Auf Marthas Spuren begeben wir uns als Leser ins Hamburg des ausgehenden 19. Jahrhunderts. Beim Lesen kann man direkt die Enge, den Dreck, den Hunger und die Armut spüren, die im Gängeviertel herrschte. So war es dann auch kein Wunder, dass die Cholera…
  4. 1892-97 Hamburg. Das ärmliche Gängeviertel in Hamburg istdie…

    Rezension von dreamworx zu "Die Hafenschwester"
    1892-97 Hamburg. Das ärmliche Gängeviertel in Hamburg istdie Heimat der 14-jährigen Martha. Als ihre Mutter und Schwester Anna an derCholera sterben und ihr Vater sich dem Alkohol zuwendet, muss sie fortan für denLebensunterhalt der restlichen Familie sorgen und arbeitet erst alsKrankenwärterin, um dann eine Ausbildung als Erika-Krankenschwester imEppendorfer Krankenhaus zu beginnen. Martha ist fleißig und arbeitet hart,entgegen aller Widrigkeiten, die ihren Weg kreuzen, kämpft sie sich nach…
Update: | Alle Angaben zu den Büchern von Melanie Metzenthin ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Fehler vorbehalten.