Meg Gardiner - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Krimi/Thriller

Neue Bücher von Meg Gardiner in chronologischer Reihenfolge

Anzeige

Meg Gardiner Bücher in alphabetischer Reihenfolge

Bücherserien von Meg Gardiner in der richtigen Reihenfolge

Evan Delaney Buchserie (5 Bände)

  1. Gottesdienst (Rezension)
  2. Rachsucht (Rezension)
  3. Gefürchtet
  4. Schmerzlos (Rezension)
  5. Vermisst (Rezension)

Jo Beckett Buchserie (4 Bände)

  1. Die Beichte (Rezension)
  2. Die Strafe (Rezension)
  3. Die Buße (Rezension)
  4. Todesmut (Rezension)

UNSUB Buchserie (3 Bände)

  1. UNSUB (noch nicht übersetzt)
  2. Into the Black Nowhere (noch nicht übersetzt)
  3. The Dark Corners of the Night (noch nicht übersetzt)

Weitere Bücher von Meg Gardiner

Rezensionen zu den Büchern von Meg Gardiner

  • Rezension zu Die Strafe

    • nibri
    2. Band der Jo-Beckett-Reihe
    Klappentext:
    Als die forensische Psychiaterin Jo Beckett zum Flughafen von San Francisco gerufen wird, erwartet sie einen Routinefall. Doch plötzlich sieht sie sich einem randalierenden Fluggast gegenüber, der sie anfleht, ihm zu helfen. Ian Kanan droht die Erinnerung zu verlieren, und er weiß, dass etwas Schreckliches passiert ist. Aber ist er das Opfer? Oder der Täter? Jo Beckett beginnt zu ermitteln und bereut schnell, sich jemals auf diesen Fall eingelassen zu…
  • Rezension zu Todesmut

    • EmilyE
    Inhalt (Buchrückseite)
    Lauf um dein Leben!
    Zu ihrem 21. Geburtstag wünscht sich Autumn Reiniger etwas ganz Besonderes. Ihr Vater, der keine Kosten scheut, um Autumn glücklich zu machen, wird diesem Wunsch gerecht. Sie und ihre Freunde werden in der kalifornischen Wüste an einem spektakulären Reality-Game teilnehmen. Autumn ist außer sich vor Freude. Was sie nicht weiß: Ihr Vater hat einen Ranger engagiert, der für besondere Überraschungen sorgen soll. Doch dieser Ranger hat ganz andere…
  • Rezension zu Gottesdienst

    • Vogue
    Mhhh, ich mag auch keine langatmigen Krimis. Richtig langatmig war er auch nicht. Ich hatte immer Lust weiterzulesen. Es hat mich nur etwas gestört, dass immer wieder alles genau über die Sekte erzählt wurde (aber die Passagen hat man dann aber auch immer wieder schnell nach ein paar Seiten überwunden. Sind halt nur ab und an immer mal wieder 3-10 Seiten, die man sich hätte sparen können, weil man das Prinzip der Sekte ja verstanden hat. Also wir sprechen hier wirklich nur von ein paar…
  • Rezension zu Die Beichte

    • Emili
    Seitenzahl: 494
    Kurzbeschreibung:
    (Cover/Verlag)
    Als Jo Beckett den Tatort erreicht, raubt ihr der Anblick den Atem. Überall Trümmer, Schmutz und Gestank. Schimmerndes Metall, zerschreddert und über die Straße verstreut wie nach dem Einschlag einer Splitterbombe. Und genau in der Mitte das demolierte Auto. Nach einer wilden Verfolgungsjagd mit der Polizei war der schwarze BMW durch ein Brückengeländer auf die darunter liegende Straße gestürzt. Vier Menschen sterben, darunter Callie…

Anzeige