Matthias Köberlin - Bücher & Infos

Matthias Köberlin Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 

Neue Bücher von Matthias Köberlin in chronologischer Reihenfolge

Weitere Bücher von Matthias Köberlin

Themenlisten mit Matthias Köberlin Büchern

Rezensionen zu den Büchern von Matthias Köberlin

  1. Hendrik Busske, ein Finanzberater, stiehlt ein Buch über…

    Rezension von SaintGermain zu "Teufelsgold"
    Hendrik Busske, ein Finanzberater, stiehlt ein Buch über Alchemie. Er glaubt, dass etwas Wahres dran ist und forscht weiter, während er auch in seinem Beruf die Alchemie miteinbezieht. Das Cover des Buches ist in seiner Einfachheit sehr gut gelungen und passt auch zum Buch. Der Schreibstil des Autors ist ausgezeichnet; Orte und Charaktere werden glänzend dargestellt. Die historischen und chemischen Einflüsse in das Buch sind perfekt recherchiert. Die Idee hinter dem Buch ist an sich nichts…
  2. Mein Eindruck: Auch bei mir ist es schon etwas her, seit ich…

    Rezension von haruka1988 zu "Crucifix"
    Mein Eindruck: Auch bei mir ist es schon etwas her, seit ich "Cruzifix" gelesen habe, doch seitdem gehört die Serie um Jessica Balzano und Kevin Byrne zu meinen Lieblingen. Die Charaktere sind sehr tiefgründig und sympatisch beschrieben, es sind keine Alleskönner, Besserwisser oder Polizisten, die alles schon erlebt haben, sondern sie sind sehr realistisch dargestellt, und der Schreibstil des Autors ist flüssig, ohne dabei an Spannung oder z. T. auch Witz und Charme zu verlieren. Immer wieder…
  3. Mein Jahreshighlight! Und eins der besten Bücher, die ich bisher…

    Rezension von Aleshanee zu "Eines Menschen Flügel"
    Mein Jahreshighlight! Und eins der besten Bücher, die ich bisher gelesen habe - und das waren schon viele ;) Verlagsinfo Eine ferne Zukunft auf einem fernen, scheinbar paradiesischen Planeten – doch der Schein trügt. Etwas Mörderisches lauert unter der Erde. Daher haben die Siedler ihre Kinder gentechnisch aufgerüstet, sodass sie fliegen können. Es gibt jedoch weitere Rätsel: Noch nie haben die Menschen die Sterne gesehen. Der Himmel ist immer bedeckt, als würde sich dahinter etwas…
  4. Durchhalten lohnt sich Der Einstieg in das Buch ist nicht…

    Rezension von BuecherwurmNZ zu "Marta schläft"
    Durchhalten lohnt sich Der Einstieg in das Buch ist nicht leicht. Es gibt viele verschiedene Erzählstränge, zudem noch zu verschiedenen Zeitpunkten. Auch ist zu Beginn nicht sofort klar, um wen es in einer Perspektive geht. Das kann ganz schön frustrierend sein. Ich bin ohne Erwartungen an das Buch herangegangen, weil ich im Vorfeld von anderen Lesern erfahren habe, dass es verwirrend sein kann und bin gut damit gefahren. Nach ca. der Hälfte erfährt der Leser mehr und es wird richtig…