Mary Janice Davidson - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Fantasy, Liebesroman
  • * 1969 (52)

Über Mary Janice Davidson

Die Autorin Mary Janice Davidson wurde 1969 in den USA geboren, wuchs auf verschiedensten Militärbasen auf und veröffentlichte Ende der 90er Jahre ihre ersten Bücher. Dabei konzentrierte sich die Schriftstellerin hauptsächlich auf das Genre der paranormalen Liebesromane. So spielen etwa Wesen wie Vampire und Werwölfe eine große Rolle in den Geschichten von Davidson. Neben Romanen für Erwachsene schrieb sie auch Jungendromane sowie einige Sachbücher. Die Undead-Reihe rund um die Vampirin Betsy schaffte es in den USA gleich auf mehrere Bestsellerlisten. Kritiker lobten die Bücher für ihren erfrischenden Humor und die liebenswerten Charaktere, welche die von Mary Janice Davidson geschaffene Welt bevölkerten. Für den zweiten Teil der Reihe gewann sie 2004 den Romantic Times Award für den besten Vampirroman des Jahres.

Facebook
Facebook

Inhaltsverzeichnis

Neue Bücher von Mary Janice Davidson in chronologischer Reihenfolge

Anzeige

Mary Janice Davidson Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 

Bücherserien von Mary Janice Davidson in der richtigen Reihenfolge

Weitere Bücher von Mary Janice Davidson

  • The Royal Treatment
  • The Royal Pain
  • Sleeping with the Fishes
  • Zu den Büchern

Was ist das beste Buch von Mary Janice Davidson?

Das beste Buch von Mary Janice Davidson ist Happy Hour in der Unterwelt. Es wird mit durchschnittlich 4,1 von 5 Sternen bewertet. Das entspricht einer Zufriedenheit von 82,2 Prozent.

  1. Zufriedenheit 82,2%: Happy Hour in der Unterwelt (Rezension)
  2. Zufriedenheit 80,3%: Weiblich, ledig, untot (Rezension)
  3. Zufriedenheit 80,1%: Süß wie Blut und teuflisch gut (Rezension)
  4. Zufriedenheit 78,2%: Untot lebt sichs auch ganz gut! (Rezension)
  5. Zufriedenheit 77,3%: Nur über meine Leiche (Rezension)

Themenlisten mit Mary Janice Davidson Büchern

Rezensionen zu den Büchern von Mary Janice Davidson

  1. Inhalt: Nachdem der Meeresbiologe Thomas sie für eine…

    Rezension von Shellybiss zu "Unter Wasser liebt sich's besser"
    Inhalt: Nachdem der Meeresbiologe Thomas sie für eine reinblütige Meerjungfrau sitzen gelassen hat, gibt Fred dem Werben des gut aussehenden Arturs nach. Der Meermann will sie zur Prinzessin seines Unterwasserreiches machen. Unterdessen trägt sich auch Freds bester Freund Jonas mit Hochzeitsplänen, und er braucht dringend ihre Hilfe bei den Vorbereitungen. Da taucht überraschend Freds leiblicher Vater auf der Bildfläche auf, doch der Meermann scheint nichts Gutes im Schilde zu führen. Meine…
  2. Inhalt: Dass eine Meerjungfrau lieber in einem Aquarium schwimmt…

    Rezension von Shellybiss zu "Mehr Mann fürs Herz"
    Inhalt: Dass eine Meerjungfrau lieber in einem Aquarium schwimmt als im offenen Meer, ist alles andere als normal. Aber Fred hat auch nie behauptet, normal zu sein. Sie wird jedoch ihre Vorbehalte überwinden müssen, wenn sie Prinz Arturs Einladung, sein Unterwasserreich zu besuchen, annehmen will. Glücklicherweise ist auch der gut aussehende Meeresbiologe Thomas mit von der Partie in seinem nagelneuen Unterwasserwohnmobil! Schon bald muss Fred feststellen, dass sowohl Artur als auch Thomas sie…
  3. Jennifer ist gerade erst 14 Jahre alt, als sie mit…

    Rezension von treasureofbooks zu "Drachenstern: Gewandelt"
    Jennifer ist gerade erst 14 Jahre alt, als sie mit außergewöhnlichen motorischen Fähigkeiten Aufsehen erregt. Schnell ist die Aufregung darum wieder vergessen, doch weitere, merkwürdige Dinge geschehen um sie herum. In einer Unterrichtsstunde hört sie die Schreie eines toten Schmetterlings und plötzlich sind die Fenster ihres Klassenzimmers schwarz vor lauter Libellen! In der nächsten Sichelmondnacht dann macht ihr Körper letztendlich eine furchteinflößende Wandlung durch und Jennifer sieht…
  4. Kurzbeschreibung: Kaum ist Betsy mit ihrem frisch angetrauten…

    Rezension von RoachKitty zu "Zum Teufel mit Vampiren"
    Kurzbeschreibung: Kaum ist Betsy mit ihrem frisch angetrauten Ehemann Eric und ihrem Adoptivsohn in ihre neue Villa gezogen, gehen die beiden ihr auch schon gehörig auf die Nerven. Dass Betsys Schwester sie bittet, mit ihr gemeinsam einen Abstecher in die Hölle zu machen, kommt ihr deshalb gerade recht. Doch der Ausflug wird zu einer Reise in Betsys Vergangenheit - mit ungeahnten Folgen. Zum Inhalt: Betsy hat gleich zu Anfang einen Besuch vom Teufel höhst persönlich und zieht ihr gleich mal…

Anzeige