Martina Wildner - Bücher & Infos

Martina Wildner Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 

Neue Bücher von Martina Wildner in chronologischer Reihenfolge

  • Alle lieben Urmel: Sabine Ludwig (Neues Buch August 2016)
  • Finsterer Sommer (Neues Buch Februar 2016)
  • Königin des Sprungturms (Neues Buch November 2014)
  • Weihnachten so wunderschön (Neues Buch Oktober 2013, Rezension)
  • Das schaurige Haus: Mit Vignetten von Anke Kuhl (Neues Buch Dezember 2012, Rezension)

Weitere Bücher von Martina Wildner

Rezensionen zu den Büchern von Martina Wildner

  1. Man weiß auch nach langem Stöbern in diesem literarischen…

    Rezension von Winfried Stanzick zu "Weihnachten so wunderschön"
    Man weiß auch nach langem Stöbern in diesem literarischen Weihnachtskalender für Kinder nicht, was man mehr bewundern soll – die gelungene Auswahl von Weihnachtsgeschichten von bekannten und auch eher unbekannten Autoren und Autorinnen oder die schönen, fantasievollen und immer originellen Illustrationen von Silke Leffler. Sie haben kurzer Hand den Advent bis zu 2. Weihnachtstag verlängert, sodass es insgesamt 26 Geschichten sind, die Kinder oder ihre ihnen vorlesenden Eltern oder Großeltern…
  2. Ich gebe es zu – das Buch stand längere Zeit ungelesen bei mir…

    Rezension von Strandläuferin zu "Das schaurige Haus: Mit Vignetten von An..."
    Ich gebe es zu – das Buch stand längere Zeit ungelesen bei mir herum. Genau das, was mich bei Rezensionen von Zeit zu Zeit richtig nervt, nämlich eine Auseinandersetzung mit dem Cover, hielt mich vom Lesen ab. Und außerdem: wie schaurig kann ein Jugendbuch schon sein? Ein paar Stunden später kann ich sagen: sehr schaurig. Selbst für mich als erwachsene Leserin gab es einige Szenen, in denen ich mich wirklich ein bisschen gegruselt habe. Ich bin mir sehr sicher, dass junge Leserinnen und Leser…
  3. Hendrik berichtet dem Leser über sein schauriges Haus. Er ist…

    Rezension von ClaudiasBuecherregal zu "Das schaurige Haus: Mit Vignetten von An..."
    Hendrik berichtet dem Leser über sein schauriges Haus. Er ist mit seinen Eltern und seinem kleinen Bruder Eddi ins Allgäu umgezogen. Ihr neues Haus liegt abseits vom Dorf neben dem Pestkirchleich und stand zehn Jahre lang leer. Die Dorfgemeinschaft macht es der Familie nicht leicht und besonders Hendrik leidet in der Schule und in seiner Freizeit sehr unter dem Mobbing anderer Schüler. Als dann auch noch Eddi merkwürdige Alpträume bekommt und Hendrik von mysteriösen Morden erfährt, die sich in…
Update: | Alle Angaben zu den Büchern von Martina Wildner ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Fehler vorbehalten.