Martin Suter - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Roman/Erzählung, Krimi/Thriller, Humor & Satire
  • * 29.02.1948 (73)
  • Zürich

Über Martin Suter

Martin Suters Bücher wie "Lila, lila", "Small World" oder "Die dunkle Seite des Mondes" machten den Schweizer Schriftsteller zu einem Bestsellerautor. 1984 in Zürich geboren wuchs Suter ebendort und in Fribourg auf. Er studierte und erhielt von der London University ein General Certificate of Education. Nach einer Ausbildung als Werbetexter wurde er Creative Director und gründete eine Werbeagentur. Nebenbei schrieb Suter Reportagen für die Fachzeitschrift "GEO" und verfasste Drehbücher. 1991 widmete er sich dem Schreiben und 1997 gelang ihm mit seinem ersten Roman der Durchbruch als Schriftsteller. Suter schrieb weitere erfolgreiche Bücher und verfasste Songtexte für Stephan Eicher. Als einer der bedeutendsten Schriftsteller der Schweiz wurde Martin Suter 2010 der Swiss Award verliehen. Für seine Bücher und anderen Werke erhielt er auch den Friedrich Glauser Preis und den Swift Preis.

Website
Website

Inhaltsverzeichnis

Neue Bücher von Martin Suter in chronologischer Reihenfolge

Anzeige

Martin Suter Bücher in alphabetischer Reihenfolge

Bücherserien von Martin Suter in der richtigen Reihenfolge

Weitere Bücher von Martin Suter

Themenlisten mit Martin Suter Büchern

Rezensionen zu den Büchern von Martin Suter

  1. Klappentext: Martin Suter und Benjamin von Stuckrad-Barre…

    Rezension von drawe zu "Alle sind so ernst geworden"
    Klappentext: Martin Suter und Benjamin von Stuckrad-Barre unterhalten sich über: Badehosen, Glitzer, Äähm, Hochzeiten, LSD, Teufel, Gott, Madonna, Arbeit, Ibiza, Kochen, Rechnungen, Siri, Fotos, Mundharmonika, Geldscheine, Verliebtheit, Wiedersehen. Mein Leseeindruck: Das Buch trägt 16 Gespräche zusammen, die als podcast abzuhören waren, nun aber in Buchform vorgelegt wurden, zum stolzen Preis von € 22,--. Nicht alle Gespräche eigenen sich zur 1:1-Verschriftlichung; so mag es im podcast…
  2. Klappentext: EineEinladung von »Unbekannt« lockt Allmen nach…

    Rezension von Marie zu "Allmen und der Koi"
    Klappentext: EineEinladung von »Unbekannt« lockt Allmen nach Ibiza auf einexklusives Anwesen. An einem großen Teich erwartet ihn ein ältererMann und zeigt ihm seine kostbaren Kois. Einer der zutraulichenFische – der wertvollste – ist verschwunden. Die Detektei AllmenInternational erhält den Auftrag, »Boy«, fast eine Million wert,ausfindig zu machen. Allmen und seine Crew finden diskreten Zutrittzur abgeschirmten Welt der Insel-High-Society und bekommen Einblickin eine kuriose…
  3. Klappentext: Nicht nur Gefällig-Harmloses lässt sich in edles…

    Rezension von Marie zu "Allmen und die Erotik"
    Klappentext: Nicht nur Gefällig-Harmloses lässt sich in edles Porzellan gießen, sondern auch Deftig-Anzügliches in vollendeter Kunst. Allmen und Carlos geraten an einen geheimen Schatz wertvoller Porzellanfigürchen für Liebhaber der expliziten erotischen Darstellung. Ein Fall, der sie gehörig ins Schwitzen bringt. Denn sie ermitteln nicht ganz freiwillig. Ein erpresserischer Komplize hat sie in der Hand. – von der Diogenes-Verlagsseite kopiert Zum Autor: Martin Suter, geboren 1948 in Zürich,…
  4. Inhalt (Quelle: Amazon) Die Business Class diesmal als…

    Rezension von cocodrilla zu "Alles im Griff"
    Inhalt (Quelle: Amazon) Die Business Class diesmal als fortlaufende ›Soap‹ mit gleichbleibendem Personal: Tobler, upper Middle Management, ist zur Konkurrenz gewechselt und hofft auf den großen Karrieresprung. Doch jede neue Firma ist erst einmal ein Minenfeld mit argwöhnischen Konkurrenten und komplizierten Spielregeln. Und dann ist da noch die Sache mit den Finanzen. Wie geht's der Firma wirklich? Autor (Quelle: Amazon) Martin Suter ist als Schreibender extrem vielseitig. Er arbeitete u. a.…

Anzeige