Markus Orths - Bücher & Infos

Neue Bücher von Markus Orths in chronologischer Reihenfolge

Anzeige

Markus Orths Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 

Weitere Bücher von Markus Orths

  • Lehrerzimmer (Rezension)
  • Zimmermädchen
  • Fluchtversuche
  • Wer geht wo hinterm Sarg?
  • Die Tarnkappe (Rezension)
  • Hirngespinste
  • Im Séparée
  • Irgendwann ist Schluss
  • Das Zebra unterm Bett
  • Ein kleines bisschen anders
  • Zu den Büchern

Rezensionen zu den Büchern von Markus Orths

  1. Ich bin total angetan von dieser zauberhaft-schönen Geschichte!…

    Rezension von Skyline zu "Luftpiraten"
    Ich bin total angetan von dieser zauberhaft-schönen Geschichte! Klappentext „Luftpiraten sind grauhäutig, griesgrämig und streiten für ihr Leben gerne. Keiner blitzt und donnert besser als Luftpiratenlehrer Adiaba. Bis Zwolle zu ihm kommt: ein Weißer Luftpirat ohne Blitzauge, friedfertig und freundlich. Unwillkürlich schließt Adiaba den kleinen Kerl ins Herz und nimmt ihn bei sich auf. Ohne zu ahnen, dass ausgerechnet dieser Junge unfassbaren Mut beweisen und die Welt der Luftpiraten gehörig…
  2. Mehr als ein Roman Ich zögere, dieses Buch als einen „Roman“ zu…

    Rezension von rumble-bee zu "Picknick im Dunkeln"
    Mehr als ein Roman Ich zögere, dieses Buch als einen „Roman“ zu bezeichnen. Das würdigt in meinen Augen irgendwie seine Bedeutung herab. Dies ist kein reines Stück Unterhaltung – obwohl die enthaltenen Gedanken sicherlich auch in weiten Teilen unterhaltend sind. Es ist aber auch keine geradlinige „Geschichte“, die einen klaren Anfang und ein klares Ende hätte. Für mich ist es eine Parabel, philosophisch und äußerst humorvoll ausgestattet, die zwei gar nicht so gegensätzliche Charaktere in…
  3. Seitenzahl : 222 Inhalt (Klappentext): Unsichtbar sein. Sehen…

    Rezension von Wirbelwind zu "Die Tarnkappe"
    Seitenzahl : 222 Inhalt (Klappentext): Unsichtbar sein. Sehen können, ohne selber gesehen zu werden. Dinge tun, ohne Konsequenzen fürchten zu müssen: Jeder hat sich das schon mal gewünscht. Simon Bloch, Mitte vierzig, erhält eine solche Chance. Seinen Lebenstraum - Filmkomponist zu werden - hat er längst beerdigt. Und sich eingenistet in alltäglicher Routine. Da gelangt er vollkommen unerwartet in den Besitz einer seltsamen Kappe. Als er sie aufsetzt, verschwindet er vor seinen eigenen Augen…
  4. Kurzbeschreibung Amazon: »Die Lüge, sagte er gleich zu Beginn,…

    Rezension von schnakchen zu "Lehrerzimmer"
    Kurzbeschreibung Amazon: »Die Lüge, sagte er gleich zu Beginn, das solle ich verinnerlichen, sei das Elixier der Schule. Jeder hier an der Schule lüge. Er, der Direktor, zuallererst.« Studienassessor Kranich, Englisch, Deutsch, lernt bereits an seinem ersten Schultag, auf welche vier Säulen sich das gesamte Schulsystem stützt: Angst, Jammer, Schein und Lüge. Leider wohnt Kranich am falschen Ort, das gibt ein dickes Minus in der Leistungsbeurteilung – die wirklich wahren Kompetenzen eines jeden…

Anzeige