Mark Benecke - Bücher & Infos

Genre(s)
Sach-/Fachbuch, Sonstiges, Biografie
  • * 26.08.1970 (50)
  • Rosenheim

Über Mark Benecke

Der deutsche Autor Mark Benecke machte sich einen Namen als Spezialist für forensische Entomologie. Außerdem hat sich der Verfasser mehrerer Bücher aus dem Sach- und Kinderbuchbereich einen Namen als Vorsitzender und Kandidat der Partei "Die PARTEI" in Nordrhein-Westfalen gemacht. Mark Oliver Benecke wurde 1970 in Rosenheim geboren und studierte an der Universität Köln Biologie und Psychologie. Anschließend bildete sich der vielfach interessierte Benecke in den USA in Rechtsmedizin und Polizeiarbeit fort. Der Sachverständige für biologische Spuren von Gewaltverbrechen untersuchte 2012 die Mumie aus der Kapuzinergruft in Palermo und wurde für seine Gastkommentare in den Serien "Autopsie" und "Medical Detectives" bekannt. Seine populärwissenschaftlichen Bücher über diverse Kriminalfälle und den Alterungsprozess aus Sicht der Biomedizin machten Benecke auch als Schriftsteller berühmt. Seine Ex-Frau Linda Benecke war Co-Autorin vieler seiner erfolgreichen Werke.

Website
Website
Facebook
Facebook

Inhaltsverzeichnis

Mark Benecke Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 

Neue Bücher von Mark Benecke in chronologischer Reihenfolge

Weitere Bücher von Mark Benecke

  • Mordmethoden (Rezension)
  • Medical Detectives: Geheimnisse der Gerichtsmedizi...
  • Kriminalbiologie
  • Lachende Wissenschaft: Aus den Geheimarchiven des ...
  • Der Traum vom ewigen Leben
  • Historische Serienmörder (Rezension)
  • Mordspuren (Rezension)
  • Vampire unter uns! Band I rh: Pos
  • Warum man Spaghetti nicht durch zwei teilen kann: ...
  • Warum Tätowierte mehr Sex haben: Und andere neue E...
  • Wo bleibt die Maus? Vom Kreislauf des Lebens
  • Zu den Büchern

Platzierungen in der Community

Rezensionen zu den Büchern von Mark Benecke

  1. Inhalt / Klappentext Ob Forensik-Freak, Herr der Maden oder…

    Rezension von Amalaswintha zu "Mein Leben nach dem Tod: Wie alles began..."
    Inhalt / Klappentext Ob Forensik-Freak, Herr der Maden oder Käfer-Nerd - eines ist klar: Der Kriminalbiologe Mark Benecke hat eine ganz besondere Leidenschaft, nämlich Leichen. In seiner Autobiografie erfahren wir nun endlich, ob er sich bereits als Kind für Tatorte interessiert hat, was ihn an Insekten so fasziniert und warum er sich heute auch politisch engagiert. Dass spezielle Interessen kein Hindernis für ein erfülltes und glückliches Leben sind, zeigt er mit seinem Buch und macht damit…
  2. Mark Benecke ist inzwischen relativ bekannt und hat sicher viele…

    Rezension von Thaliomee zu "Mein Leben nach dem Tod: Wie alles began..."
    Mark Benecke ist inzwischen relativ bekannt und hat sicher viele Fans. Deshalb ist es nur richtig, dass er ein Buch über sich als Mensch schreibt, anstatt sich nur mit Fällen zu befassen. Das Buch beginnt in seiner frühen Kindheit, geboren 1970 in Rosenheim, wuchs er in Köln auf. Und die rheinländische Gelassenheit strahlt er aus, untermauert durch typische Sprichwörter (et is, wie et is, jede Jeck is anders) beschreibt er seine weltoffene und tolerante Art. Ein durch und durch sympathischer…
  3. Mark Benecke, der wohl bekannteste deutsche forensische…

    Rezension von SaintGermain zu "Mein Leben nach dem Tod: Wie alles began..."
    Mark Benecke, der wohl bekannteste deutsche forensische Entomologe schreibt mit diesem Buch (zusammen mit Andreas Hock) seine Biografie. Das Cover des Buches ist für eine Autobiografie natürlich absolut passend gemacht, der Titel absolut klug gewählt. Der Schreibstil des Autors ist fantastisch. Wer schon einmal einen Vortrag von Mark Benecke besucht hat, erkennt den Schreibstil wieder. Denn auch hier ist vieles mit teils lustigen, aber vor allem interessanten Details vollgefüllt. Dabei springt…
  4. Ich habe "Historische Serienmörder" inzwischen beendet, nachdem…

    Rezension von €nigma zu "Historische Serienmörder"
    Ich habe "Historische Serienmörder" inzwischen beendet, nachdem ich es sehr langsam gelesen habe. Ein überaus faszinierendes Buch, aber teilweise auch so brutal und ekelhaft, dass man es sich lieber in kleinen Dosen zu Gemüte führen sollte. :mrgreen: Die Berichte über verschiedene Mordarten, die gestörten Persönlichkeiten der Mörder und auch die diversen Hinrichtungsarten sind sehr interessant. Unfassbar ist es vor allem, wie lange diese Täter ihrem blutigen Gewerbe nachgehen konnten! Der…
Update: | Alle Angaben zu den Büchern von Mark Benecke ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Fehler vorbehalten.