Marita Spang - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Historisch
  • * 05.12.1959 (63)
  • Haag
Anzeige

Neue Bücher von Marita Spang in chronologischer Reihenfolge

  • Neuheiten 09/2018: Die Rose des Herzogs (Details)
  • Neuheiten 12/2016: Die Frauenburg (Details)
  • Neuheiten 10/2015: Blut und Seide (Details)
  • Neuheiten 10/2015: Blut und Seide: Serial Teil 1 (Details)
  • Neuheiten 10/2015: Blut und Seide: Serial Teil 2 (Details)

Marita Spang Bücher in alphabetischer Reihenfolge

Bücherserien von Marita Spang in der richtigen Reihenfolge

Blut und Seide Buchserie (6 Bände)

  1. Blut und Seide 1
  2. Blut und Seide 2
  3. Blut und Seide 3
  4. Blut und Seide 4
  5. Blut und Seide 5
  6. Blut und Seide 6

Hexenliebe Buchserie (6 Bände)

  1. Hexenliebe 1
  2. Hexenliebe 2
  3. Hexenliebe 3
  4. Hexenliebe 4
  5. Hexenliebe 5
  6. Hexenliebe 6

Weitere Bücher von Marita Spang

Anzeige

Rezensionen zu den Büchern von Marita Spang

  • Rezension zu Die Rose des Herzogs

    • Svanvithe
    Marita Spang hat sich in den letzten Jahren als Autorin historischer Romane etabliert und in die Riege derjenigen eingereiht, die den Hintergrund mit bewundernswerter Ernsthaftigkeit recherchieren und eine gelungene Mischung aus Wahrheit und Fiktion präsentieren.
    Nun hat sie zum zweiten Mal einen Stoff mit einem wirklichkeitsnahen Geschehen gewählt. Denn „Die Rose des Herzogs“ – Charlotte de Rohan-Rochefort – lebte tatsächlich, genauso wie ihre große Liebe Louis-Antoine, Herzog von…
  • Rezension zu Die Frauenburg

    • dreamworx
    14. Jh. Grafschaft Sponheim. Als Tochter eines Adligen, der hoch verschuldet ist, wird die junge Loretta mit dem reichen Grafen Martin von Starkenburg-Sponheim zwangsverheiratet. Loretta bleibt nichts anderes übrig, als sich in ihr Schicksal zu fügen. Obgleich ihr Mann nicht attraktiv ist und sogar körperlich versehrt, bekommt Loretta mit ihm drei Kinder, bevor ihr Ehegemahl stirbt. Ab nun ist Loretta gezwungen, das Erbe für ihre Kinder zu sichern, vor allem für ihren ältesten Sohn…
  • Rezension zu Hexenliebe

    • Cocolina
    Heute habe ich dieses eindrucksvolle Buch ausgelesen.
    Ich bin beim Lesen nicht allzu oft in dieser Epoche unterwegs, deswegen fiel es mir anfangs schwer, in den Roman hineinzufinden. Der Sprachstil ist sehr authentisch - zum Glück gab es ein Glossar. Für mein Empfinden spielen sehr viele Personen hier eine sehr große Rolle - auch hier fiel es mir anfangs schwer, den Überblick zu behalten und zum Glück gab es vorne im Buch auch eine Übersicht über die handelnden Personen.
    Wenn man dann aber einmal…
  • Rezension zu Blut und Seide

    • pralaya
    Marita Spangs erster Roman „Hexenliebe“ hat mich damals sehr überrascht und begeistert. Dementsprechend gespannt war ich auf „Blut und Seide“
    Allerdings ließ mich die Autorin hier enttäuscht zurück. „Hexenliebe“ schaffte es historische Begebenheiten mit guter Unterhaltung zu mischen. Besonders angetan war ich davon, dass die Liebesgeschichte keinen allzu großen Raum einnahm, sondern der Schwerpunkt tatsächlich auf den historischen Begebenheiten lag.
    Hier allerdings nimmt mir die Liebesgeschichte…

Themenlisten mit Marita Spang Büchern