Marie Lacrosse - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Historisch
  • * 1959 (62)

Neue Bücher von Marie Lacrosse in chronologischer Reihenfolge

Anzeige

Marie Lacrosse Bücher in alphabetischer Reihenfolge

Bücherserien von Marie Lacrosse in der richtigen Reihenfolge

Rezensionen zu den Büchern von Marie Lacrosse

  1. Wien im 19. Jahrhundert Stephan Danzer, der Onkel von Sophie,…

    Rezension von nirak zu "Das Kaffeehaus: Geheime Wünsche"
    Wien im 19. Jahrhundert Stephan Danzer, der Onkel von Sophie, ist verstorben und die junge Frau soll nun das Kaffeehaus Prinzess leiten. Sophie ist dabei sehr geschickt, sie versteht es, die Leute ins Café zu locken. Mit neuer Schaufensterdekoration macht sie sich schon bald einen guten Namen. Alles scheint wunderbar zu laufen, doch dann geschehen immer seltsame Vorkommnisse, die das Kaffeehaus gefährden. Zudem stellt sich Sophie die Frage, was ist eigentlich mit meiner Schwester Milli los?…
  2. „Wien ist eine Stadt, die um einige Kaffeehäuser herum errichtet…

    Rezension von nirak zu "Das Kaffeehaus: Falscher Glanz"
    „Wien ist eine Stadt, die um einige Kaffeehäuser herum errichtet ist“ – Bertolt Brecht Für Sophie von Werdenfels beginnt ein neuer Lebensabschnitt. Sie muss ihren Dienst als Hofdame der Kaiserin Sisi antreten. Wohl ist ihr dabei nicht, aber sie hat keine Wahl. Leider muss sie schnell lernen, mit den Menschen am Hofe zu leben und erleben, wie Intrigen und Boshaftigkeiten die Runde machen. Vor allem die Gräfin Marie Festetics macht ihr das Leben schwer. Die Gräfin gehört zu den Favoritinnen…
  3. Über die Autorin (Amazon) Marie Lacrosse hat in Psychologie…

    Rezension von Lerchie zu "Das Weingut. Aufbruch in ein neues Leben"
    Über die Autorin (Amazon) Marie Lacrosse hat in Psychologie promoviert und arbeitete viele Jahre hauptberuflich als selbstständige Beraterin überwiegend in der freien Wirtschaft. Ihre Autorentätigkeit begann sie unter ihrem wahren Namen Marita Spang und schrieb erfolgreich historische Romane. Heute konzentriert sie sich fast ausschließlich aufs Schreiben. Ihre Trilogie „Das Weingut“ wurde zu einem großen SPIEGEL-Bestseller. Die Autorin lebt mit ihrem Mann in einem beschaulichen Weinort.…
  4. Atmosphärisch dicht und wunderbar erzählt Sophie von Werdenfels…

    Rezension von nirak zu "Das Kaffeehaus: Bewegte Jahre"
    Atmosphärisch dicht und wunderbar erzählt Sophie von Werdenfels wächst im Wien des 19. Jahrhunderts auf. Die Stadt ist fest verwachsen mit seinen Traditionen. Sophie flüchtet aus dem unliebsamen Elternhaus immer öfter in das Kaffeehaus ihres Onkels. Für ihren Stiefvater ein Ding der Unmöglichkeit, der Onkel ist bürgerlich und sie als adlige junge Dame darf nicht arbeiten. Für Sophie ist das Kaffeehaus wie Heimat. Hier lernt sie auch Richard von Löwenstein kennen. Richard ist ein Freund des…

Anzeige