Maria W. Peter - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Historisch

Neue Bücher von Maria W. Peter in chronologischer Reihenfolge

Anzeige

Maria W. Peter Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 

Bücherserien von Maria W. Peter in der richtigen Reihenfolge

Rezensionen zu den Büchern von Maria W. Peter

  1. Liebe lässt sich weder durch Kriege oder Grenzen aufhalten 15.…

    Rezension von dreamworx zu "Eine Liebe zwischen den Fronten"
    Liebe lässt sich weder durch Kriege oder Grenzen aufhalten 15. Juli 1870 Berlin. Der Tag ihrer Verlobung mit dem deutschen Arzt Paul von Gerlau soll für die Französin Madeleine Tellier eigentlich ein Freudentag sein. Doch das große Ereignis wird jäh gestört durch den Einberufungsbefehl, den Paul bekommt und damit den Krieg zwischen Preußen und Frankreich offiziell macht. Während Paul sich sofort an der Front einfinden muss, verlässt Madeleine in Begleitung ihres Vaters Berlin, um in ihre…
  2. Über die Autorin (Amazon) Maria W. Peter ist seit ihrer…

    Rezension von Lerchie zu "Die Melodie der Schatten"
    Über die Autorin (Amazon) Maria W. Peter ist seit ihrer Kindheit dem Zauber längst vergangener Zeiten erlegen. Bereits während ihres Studiums an der Universität des Saarlandes und der Université de Metz, arbeitete sie als Journalistin. Nach einem Fulbright-Stipendium an der „School of Journalism“ in Columbia/Missouri begann sie, exakt recherchierte historische Romane zu schreiben. Ihr 2014 erschienener Roman „Die Küste der Freiheit“ über deutsche Einwanderer während der Amerikanischen…
  3. Die Autorin (Quelle: Amazon) Maria W. Peter ist seit ihrer…

    Rezension von Lerchie zu "Die Legion des Raben"
    Die Autorin (Quelle: Amazon) Maria W. Peter ist seit ihrer Kindheit dem Zauber längst vergangener Zeiten erlegen. Bereits während ihres Studiums an der Universität des Saarlandes und der Université de Metz, arbeitete sie als Journalistin. Nach einem Fulbright-Stipendium an der „School of Journalism“ in Columbia/Missouri begann sie, exakt recherchierte historische Romane zu schreiben. Ihr 2014 erschienener Roman „Die Küste der Freiheit“ über deutsche Einwanderer während der Amerikanischen…
  4. Inhaltsangabe: Coblenz 1822: Christian Berger, Sohn eines…

    Rezension von ElkeK zu "Die Festung am Rhein"
    Inhaltsangabe: Coblenz 1822: Christian Berger, Sohn eines französischen Offiziers unter Napoleon und zum Militärdienst gezwungen, wird verdächtigt, geheime Baupläne von der Feste Ehrenbreitstein gestohlen zu haben. Da er sich in Schweigen hüllt, sieht seine Schwester Franziska sich gezwungen, seine Unschuld zu beweisen. Nur widerwillig muss sie dabei die Hilfe des Leutnants Rudolph Harten in Anspruch nehmen, der in diesem Frauenzimmer anfangs sogar eine Komplizin des Verdächtigen sieht. Doch…

Anzeige