Maria Adolfsson - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Krimi/Thriller
  • * 1958 (64)
  • Stockholm

Neue Bücher von Maria Adolfsson in chronologischer Reihenfolge

Anzeige

Maria Adolfsson Bücher in alphabetischer Reihenfolge

Bücherserien von Maria Adolfsson in der richtigen Reihenfolge

Kommissarin Karen Hornby / Doggerland Buchserie (4 Bände)

  1. Fehltritt (Rezension)
  2. Tiefer Fall (Rezension)
  3. Fester Grund (Rezension)
  4. Spring eller dö (noch nicht übersetzt)

Rezensionen zu den Büchern von Maria Adolfsson

  • Rezension zu Doggerland. Fehltritt

    • Chattys Buecherblog
    📚 Mein Leseeindruck 📚
    Und wieder wurde ein Buch gehypt und die Rezensionen fielen komplett unterschiedlich aus. Ich war nun wirklich gespannt, was mich hier erwarten würde. Der Leser meiner Rezensionen wird inzwischen wissen, dass ich mit skandinavischen Krimis so meine Schwierigkeiten habe. Somit war ich nun wirklich neugierig, ob mich dieses Buch fesseln oder langweilen würde.
    Schon nach den ersten Seiten fand ich den Krimi sehr spannend. Mord an der Frau eines Polizisten. Ja, das bietet viel…
  • Rezension zu Doggerland. Fester Grund

    • Bartie
    Fesselnde Fortsetzung der Doggerland-Krimireihe
    „Fester Grund“ ist ein drittes Buch aus der Doggerland-Krimireihe mit der sympathischen Kommissarin Karin Eiken Hornby. Da ich bereits die zwei ersten Bücher aus dieser Reihe gelesen habe, war ich sehr auf diesen Krimi gespannt. Und ich wurde nicht enttäuscht. Ich konnte das Buch nicht aus der Hand lassen, so spannend ist ihre Handlung.
    Bereit der packende Prolog fesselt. Ein hasserfüllter Typ verfolgt im Fernsehen Bilder einer Frau, die ihn…
  • Rezension zu Doggerland

    • hennie
    MORDERMITTLUNG ZWISCHEN WEIHNACHTEN UND DREIKÖNIGSTAG
    „Doggerland - Tiefer Fall“ ist der zweite Band zu einer Krimi-Trilogie von Maria Adolfsson.
    Karen Eiken Hornby ist noch nicht vollständig genesen, als sie von ihrem Chef gebeten wird, die Ermittlungen eines Todesfalls auf Noorö, der nördlichsten Insel von Doggerland, aufzunehmen. Obwohl Weihnachten ist, begibt sie sich umgehend dorthin, stürzt sich in die Arbeit. Bald stellt sich heraus, dass der Tote, ein pensionierter Hochschullehrer,…

Anzeige