Margot S. Baumann - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Liebesroman, Roman/Erzählung
  • * 1964 (58)
Anzeige

Neue Bücher von Margot S. Baumann in chronologischer Reihenfolge

Margot S. Baumann Bücher in alphabetischer Reihenfolge

Bücherserien von Margot S. Baumann in der richtigen Reihenfolge

John A. Fortune Buchserie (3 Bände)

  1. Band des Schweigens
  2. Asche im Wind
  3. Die grünen Stufen

Weitere Bücher von Margot S. Baumann

  • Die Frau in Rot
  • Memento mori! ... Bedenke, dass du sterblich bist
  • Lavendelstürme
  • Im Licht der Normandie
  • Die Erben des Deserteurs / memento mori!
  • Unter der Sonne Siziliens (Rezension)
  • Die Villa am Comer See
  • Zu den Büchern
Anzeige

Rezensionen zu den Büchern von Margot S. Baumann

  • Rezension zu Nebelreise

    • Snowbell
    Zu meinen Lieblingsautorinnen gehört Margot S. Baumann, deren Bücher an vielen schönen Orten in Europa angesiedelt sind. In ihrem neuen Roman "Nebelreise" erzählt sie von einem dunklen Familiengeheimnis auf der malerischen Insel Jersey, das von einer engagierten Juristin mit Hilfe eines attraktiven Bankers aufgedeckt wird.
    Wie eine Insel im Meer, wenn der Sturm den Nebel verweht …
    Ihre Nachforschungen über eine verschwundene Millionenerbin führen die junge Juristin Samantha in das malerische…
  • Rezension zu Muschelspiel

    • dreamworx
    Liebesromanze mit deutlichen Schwächen
    Kira reist von Amerika für eine dreimonatige Auszeit in die alte Heimat ihrer Familie, den englischen Cotswolds, um sich dort von ihrer stressigen Arbeit in einer New Yorker Anwaltskanzlei zu erholen und etwas Abstand zu ihrem Verlobten Jason zu bekommen. In dem kleinen Dorf Castle Combe hat sie ein Cottage angemietet, wo sie die Seele baumeln lassen will. Doch schon in der ersten Nacht verschrecken sie merkwürdige Geräusche vom Dachboden so sehr, dass…
  • Rezension zu Wellenjahre

    • Snowbell
    Vor wenigen Wochen habe ich die literarischen Werke von Margot S. Baumann für mich entdeckt, die sich mit ihren berührenden Liebesgeschichten mitten in mein Herz geschrieben hat. Heute dreht sich alles um "Wellenjahre", ihr neues Buch, das in Wales spielt.
    Um Abstand von ihrem Beziehungsende zu gewinnen, fährt Melyn zu ihrer Großmutter Gloria ins walisische Städtchen Hay-on-Wye. Die ehemalige Filmdiva möchte Melyn auf andere Gedanken bringen und erzählt ihrer Enkelin von ihrer großen Liebe…
  • Rezension zu Spiegelinsel

    • Deidree C.
    Rezi:
    Nicht absehbare letzte Wendung, trotzdem zu flach
    Die Handlung auf einem Kreuzfahrtschiff spielen zu lassen, hat etwas Reizvolles. Bis auf die Tatsache dass der oder die Täterin nicht einfach verschwinden kann, hätte sich diese Geschichte aber auch in einem Hotel zutragen können. Mir kam mitunter der Flair einer Kreuzfahrt zu kurz.
    Die Idee der Geschichte selbst finde ich interessant und mit verwirrenden kleinen Nebengeschichten aufgehübscht. Trotzdem konnte es mich nicht über den Umstand…