Marcel Huwyler - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Krimi/Thriller, Roman/Erzählung
  • * 1968 (56)
  • Merenschwand, Schweiz

Neue Bücher von Marcel Huwyler in chronologischer Reihenfolge

Marcel Huwyler Bücher in alphabetischer Reihenfolge

Bücherserien von Marcel Huwyler in der richtigen Reihenfolge

Eliza Roth-Schild Buchserie (3 Bände)

  1. Das goldene Taschenmesser (Rezension)
  2. Der lila Seeteufel (Rezension)
  3. Der rote Spatz (Rezension)

Frau Morgenstern Buchserie (6 Bände)

  1. Frau Morgenstern und das Böse (Rezension)
  2. Frau Morgenstern und der Verrat (Rezension)
  3. Frau Morgenstern und die Verschwörung (Rezension)
  4. Frau Morgenstern und die Flucht (Rezension)
  5. Frau Morgenstern und der Abgrund (Rezension)
  6. Frau Morgenstern und das Vermächtnis

Weitere Bücher von Marcel Huwyler

Rezensionen zu den Büchern von Marcel Huwyler

  • Rezension zu Der rote Spatz

    • Irrlicht
    Wirtschaftsspionin Eliza Roth-Schild erhält erstmals einen Auftrag von einem Kunden aus dem Ausland:
    Der schwerreiche Norbert Kitzbichler, Österreicher mit Wohn- und Firmensitz in Monaco, sucht seinen Sohn. Der zwölfjährige Moritz – ein verhätscheltes Muttersöhnchen, wie der Vater findet – wurde aus einem Eliteinternat im Nobelferienort Gstaad im Berner Oberland entführt. Die Kidnapper haben nichts von sich hören lassen, auf eine Lösegeldforderung warten die Eltern bislang vergeblich.
    Eliza…
  • Müntschisberg, ein kleines Dorf in den Voralpen mit viel Wald, einem kleinen See und gut tausend Einwohnern.
    Wenn das Jahr zur Neige geht und der erste Schnee fällt, könnte es still und besinnlich sein - wäre Müntschisberg nicht Müntschisberg. Immer zur Adventszeit geschehen hier besonders turbulente, kuriose und unheilige Geschichten. Mal liegt das ganze Dorf im Streit und wird erst durch ein veritables Wunder geheilt, mal verzaubert ein magischer Adventskalender die Leute. Ausgerechnet…
  • Meine Meinung
    Dies ist eine meiner Lieblingsreihen, getragen durch die beiden Hauptprotagonisten, die ehemalige Grundschullehrerin Violetta Morgenstern und den ehemaligen Soldaten Miguel Schlunegger, die sich im Laufe der Reihe zu einem großartigen Team entwickelt haben. Ihr ständiges gegenseitigs Aufziehen und ihre Stänkereien brachten mich oft zum Lachen.
    Ziemlich genervt haben mich in diesem Band allerdings Violettas Alterskrise (vor allem die ständige Nutzung des Spruchs "Die kalte Alte -…
  • Rezension zu Der lila Seeteufel

    • Irrlicht
    Ihre Mandanten sind reich, mächtig, prominent - und mit allen Wassern gewaschen. Sie schätzen Eliza Roth-Schilds Geschick bei der Informationsbeschaffung (über unlautere Methoden wird freimütig hinweggesehen) und ihre Diskretion. So auch Kuno Schenk, der sich vom Sanitärinstallateur zum Selfmade-Millionär gemausert hat. Seine Tochter beabsichtigt, einen gewissen Ken Bauer zu heiraten, doch der Vater hegt Zweifel an den Absichten des Zukünftigen. In kurzer Zeit ist der Mann zu viel Geld…