Marcel Beyer - Bücher & Infos

Neue Bücher von Marcel Beyer

  1. Im Situation Room: Der ...

    Im Juni 2015 erschien das Buch Im Situation Room: Der entscheidende Augenblick.
  2. Flughunde

    Im April 2013 erschien das Buch Flughunde.
  3. Ein Porträt des Künstle...

    Im Juni 2012 erschien das Buch Ein Porträt des Künstlers als junger Mann.
  4. Kaltenburg

    Im März 2008 erschien das Buch Kaltenburg.

Bücher A-Z

 

Weitere Bücher von Marcel Beyer

  • Spione
  • Gesammelte Gedichte 1939-2003
  • Vergesst mich
  • Gesammelte Gedichte: 1981 - 2005
  • Lagebesprechung: Junge deutsche Lyrik
  • Gesammelte Prosa: Band 1: 1949-1977
  • Schreibheft, 65: Zeitschrift für Literatur
  • Zu den Büchern

Rezensionen zu den Büchern von Marcel Beyer

  1. Jetzt habe ich das Buch auch gelesen -und es hat mir gut…

    Rezension von Conor zu "Kaltenburg"
    Jetzt habe ich das Buch auch gelesen -und es hat mir gut gefallen. Der Vorspann des Buches fand ich grandios - aber auch der Rest des Buches hat mich überzeugt. Der Schreibstil Beyers ist sehr angenehm zu lesen, das Buch ist ruhig und ohne dramatische Zuspitzungen erzählt. Es entstehen wunderbare Bilder - zum Beispiel die Szene von der Bombennacht, wo die Vögel verbrannt vom Himmel gefallen sind. Auch die Sache mit Proust (gegen Ende des Buches) hat mir gut gefallen. Vielfach wird nur…
  2. Inhalt: Flughunde sind fledermausähnliche Flattertiere mit…

    Rezension von Conor zu "Flughunde"
    Inhalt: Flughunde sind fledermausähnliche Flattertiere mit hundeartigem Kopf. Für Hermann Karnau sind sie von Kindheit an Sinnbild einer Welt, die vor dem Zugriff fremder Stimmen geschützt ist. Die Stimme ist der Fetisch des Akustikers Karnau, der 1940 den Plan faßt, systematisch das Phänomen der menschlichen Stimme zu erkunden. Die eine Erzählstimme gehört Hermann Karnau, dessen Namen der Autor einem Wachmann im Berliner Bunker unter der Reichskanzlei entliehen hat. Die andere gehört der…
  3. Wer ist Kaltenburg? Kein anderer hat diesen exzentrischen…

    Rezension von Dr.Watson zu "Kaltenburg"
    Wer ist Kaltenburg? Kein anderer hat diesen exzentrischen Forscher während seiner Jahre in der DDR so genau gekannt wie der junge Herrmann Funk – der Ich-Erzähler dieses Romans. Als Elfjähriger hat er mit seinen Eltern die Heimatstadt Posen, wo er Kaltenburg schon einmal als Kind begegnet ist, verlassen müssen. Die traumatische Bombennacht nach der Ankunft in Dresden macht ihn zum Waisenkind und prägt sein Leben. Als die Vögel im Februar 1945 brennend vom Himmel fallen, hat er seine dramatische…
Update: | Alle Angaben zu den Büchern von Marcel Beyer ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Fehler vorbehalten.