Marc Kemper - Bücher in Reihenfolge

Anzeige

Neue Bücher von Marc Kemper in chronologischer Reihenfolge

  • Neuheiten 10/2019: Um mich herum stehen bekannte Gesichter (Details)
  • Neuheiten 11/2017: Schmerzflimmern Vol: 2 (Details)
  • Neuheiten 11/2016: Schmerzflimmern (Details)

Marc Kemper Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 

Bücherserien von Marc Kemper in der richtigen Reihenfolge

Schmerzflimmern Buchserie (2 Bände)

  1. Schmerzflimmern 1 (Rezension)
  2. Schmerzflimmern 2 (Rezension)
Anzeige

Rezensionen zu den Büchern von Marc Kemper

  • „Wozu ist ein Mensch - und sein Verstand - fähig, um sich vor Unheil zu schützen?“
    „Um mich herum stehen bekannte Gesichter“ ist der neuste Roman des Autors Mark Kemper.
    Camilla ist eine junge Forscherin, die nach einem von ihr verursachten Autounfall, in eine schwere Lebenskrise fällt. Als ihr eine Forschungsreise in die Tiefen des russischen Nordens angeboten wird, nutzt sie die Chance um allen zu entfliehen und zu vergessen. Aber auf dem Weg in den Norden stürzt ihr Flugzeug ab und es…
  • Rezension zu Schmerzflimmern Vol: 2

    • Ambermoon
    Das Ende ist nah!
    Was wie das müde Mantra eines Weltuntergangstheoretikers klingt, ist für Gregor tägliche Routine: Bei bloßer Berührung muss er dem Tod eines Menschen in einer detaillierten Vision beiwohnen. Um dem Ursprung dieser Bürde auf den Grund zu gehen, begibt er sich auf die Suche nach seinem leiblichen Vater. Als unterdessen die Stadt von einem mysteriösen Anschlag heimgesucht wird, geht zunächst niemand von einem Zusammenhang aus. Zumindest nicht, bis Gregor selbst ins…
  • Rezension zu Schmerzflimmern

    • Ambermoon
    Wir rennen unserem unvermeidbaren Ende entgegen.
    Manche schneller als andere, viele sogar mit offenen Armen. Doch wie würden wir uns wohl verhalten, wenn wir exakt voraussehen könnten, wann, wo und wie jeder einmal stirbt? Gregor, ein junger Rettungssanitäter, muss mit genau diesem Wissen leben. Allgegenwärtige Visionen skurrilster Todesszenarien lassen ihn zynisch und teilnahmslos durch das Leben gehen, ehe eine verblüffende Begegnung nicht nur seine Perspektive, sondern auch den Verlauf…