Wahl der besten Bücher im BücherTreff

Manfred Lütz - Bücher & Infos

Neue Bücher von Manfred Lütz in chronologischer Reihenfolge

  • Neuheiten 06/2022: Neue Irre! Wir behandeln die Falschen, unser Probl... (Details)
  • Neuheiten 09/2020: Was hilft Psychotherapie, Herr Kernberg? Erfahrung... (Details)
  • Neuheiten 08/2020: Neue Irre: Wir behandeln die Falschen (Details)
  • Neuheiten 03/2019: Als der Wagen nicht kam (Details)
  • Neuheiten 02/2018: Der Skandal der Skandale (Details)

Manfred Lütz Bücher in alphabetischer Reihenfolge

Weitere Bücher von Manfred Lütz

  • Lebenslust
  • Gott (Rezension)
  • Irre! Wir behandeln die Falschen: Unser Problem si... (Rezension)
  • Lebenslust in unlustigen Zeiten
  • Wie Sie unvermeidlich glücklich werden
  • Zu den Büchern

Rezensionen zu den Büchern von Manfred Lütz

  • informativ, aufklärend und humorvoll
    Was ist normal? Ab wann spricht man von einer Abweichung von der Norm? Sind die Normalen nicht auch wenig irre? In diesem kurzen Abriss über die Entwicklung der Psychiatrie und ihren Behandlungsmethoden erfährt man, wie es über die Jahrhunderte zu einem Wandel im Umgang mit Menschen in Extremsituationen gekommen ist. Es werden nicht nur die verschiedensten Störungen und Beeinträchtigungen geschildert und mit Beispielen verdeutlicht sondern auch mögliche…
  • Rezension zu Als der Wagen nicht kam

    • buchregal
    Was macht man mit Tagebüchern eines vor langer Zeit verstorbenen Verwandten, den man nie kennengelernt hat? Manfred Lütz, dem die Tagebücher seines Großonkels Paulus van Husen in die Finger fielen, hat sich entschieden, die Aufzeichnungen zu bearbeiten und die Autobiographie zu veröffentlichen.
    Wie Manfred Lütz, so haben auch mich diese persönlichen Aufzeichnungen in den Bann gezogen.
    Paulus van Husen wurde 1891 geboren. Bevor er Richter am preußischen Oberverwaltungsgericht in Berlin wurde,…
  • Rezension zu Der Skandal der Skandale

    • drawe
    […]
    Ja, er stammt nicht von ihm, das ist mir klar - er hat ihn auch korrekt in Anführungszeichen gesetzt und später den Verfasser angegeben ("Der profilierteste deutsche Gerichtsgutachter", zitiert nach SPIEGEL). Dennoch: die Übernahme eines solch flapsigen Zitates wäre nicht notwendig gewesen.
    […]
    Da möchte ich Dir gelinde widersprechen und Dir zugleich recht geben: eklatant sind diese Meldungen sicher nicht, aber falsch. Es hat mich beispielsweise sehr gestört, dass er Heidegger als…
  • So, bin nun auch fertig mit diesem Büchlein. (Sind ja leider nur 288 Seiten, ich hätte Herrn Lütz so gerne noch etwas länger lesend begleitet!)
    Eine richtige Rezension möchte ich jetzt gar nicht schreiben, das würde mir ... warum auch immer .... bei diesem Buch irgendwie schwer fallen. Aber meinen Leseeindruck möchte ich dennoch ganz kurz schildern:
    Man merkt Manfred Lütz ohne zweifel den Rheinländer an und das meine ich absolut positiv Mit viel Herz und zwischenmenschlicher Güte berichtet er…