Maja Ilisch - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Fantasy
  • * 1975 (47)
  • Dortmund

Neue Bücher von Maja Ilisch in chronologischer Reihenfolge

Anzeige

Maja Ilisch Bücher in alphabetischer Reihenfolge

Bücherserien von Maja Ilisch in der richtigen Reihenfolge

Neraval-Sage Buchserie (3 Bände)

  1. Das gefälschte Siegel (Rezension)
  2. Das gefälschte Herz (Rezension)
  3. Das gefälschte Land

Weitere Bücher von Maja Ilisch

Rezensionen zu den Büchern von Maja Ilisch

  • Fantasievoller als Band 1 - weckt die Neugier und irritiert!
    Inhalt:
    Tymur ist besessen. Oder?
    Lorcan kämpft für Tymur. Oder?
    Kevron wird mutig. Oder?
    Enid muss umdenken. Oder?
    Jeder hat seine eigenen Probleme und Pläne.
    Und jeder will überleben. Oder?
    Autorin:
    Maja Ilisch, geboren 1975 in Dortmund, studierte Öffentliches Bibliothekswesen an der FH Köln und absolvierte eine Ausbildung zur Fachbuchhändlerin. Sie schrieb unter anderem für TV-Serien auf SAT1 und RTL sowie für ein Hörspiellabel, für…
  • Vor 1.000 Jahren wurde ein Dämon in eine Schriftrolle gebannt. Nun scheint mit dem Siegel etwas nicht zu stimmen, und Prinz Tymur macht sich auf den Weg zur Alfeyn Ililiané, die seinerzeit das Siegel installiert hat, sie soll es kontrollieren und ggf. erneuern. Als Reisegefährten sucht er sich eine bunte Truppe. Kev Kaltnadel, einen ehemals brillanten Fälscher, der nach dem Tod seines Bruder den Drogen anheim fiel, Enidin Adramel, eine noch sehr junge Ordensmagierin und Lorcan Demirel,…
  • Rezension zu Die Spiegel von Kettlewood Hall

    • K.-G. Beck-Ewe
    Klappentext:
    Was wohnt in den Spiegeln von Kettlewood Hall? England 1886: Kettlewood Hall. Mehr als den Namen kennt Iris nicht. Ihre Mutter verliert kein Wort über das Herrenhaus, in dem sie früher als Diesntmädchen gearbeitet hat. Doch als Iris nach dem Tod ihrer Mutter eine kostbare Schachfigur findet, ahnt sie, woher diese stammt. Iris träumt von einem besseren Leben als dem einer Fabrikarbeiterin, und diese Figur ist der Schlüssel dazu - und zu dem Geheimnis ihrer eigenen Herkunft. Nur…

Anzeige