Lukas Erler - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Krimi/Thriller
  • * 1953 (69)
  • Bielefeld

Neue Bücher von Lukas Erler in chronologischer Reihenfolge

Anzeige

Lukas Erler Bücher in alphabetischer Reihenfolge

Bücherserien von Lukas Erler in der richtigen Reihenfolge

Kunsthistoriker Cornelius Teerjong Buchserie (2 Bände)

  1. Auge um Auge (Rezension)
  2. Der blinde Samurai

Thomas Nyström und Anna Jonas Buchserie (3 Bände)

  1. Ölspur (Rezension)
  2. Mörderische Fracht
  3. Bilanz des Todes

Weitere Bücher von Lukas Erler

Rezensionen zu den Büchern von Lukas Erler

  • Rezension zu Das letzte Grab

    • wampy
    Ein Thriller der Spitzenklasse, der mich restlos begeistert hat
    Buchmeinung zu Lukas Erler – Das letzte Grab
    „ Das letzte Grab“ ist ein Kriminalroman von Lukas Erler, der 2022 bei Tropen erschienen ist.
    Zum Autor:
    Lukas Erler, geboren 1953, studierte Soziologie, Philosophie und Sozialgeschichte und absolvierte eine Ausbildung zum Logopäden. Er arbeitete als Soziologe in der Stadtentwicklungsplanung und als Logopäde drei Jahrzehnte in der neurologischen Rehabilitation. Mit seinen Thrillern wurde…
  • Rezension zu Side Effect

    • Mikaey
    Side Effect - Lukas Erler
    Arena Verlag
    272 Seiten
    Thriller
    Einzelband
    18. Februar 2019
    Inhalt:
    Plötzlich war sie weg. Kaum hat Ben begriffen, dass die faszinierende Nesrin mit den blauen Haaren auch etwas für ihn empfindet, ist sie verschwunden. Hinterlassen hat sie nur einen Zettel mit einer Adresse in Amsterdam.
    Ben reist ihr nach und muss feststellen, dass sie dort niemals angekommen ist. Als er beginnt nach ihr zu suchen, überschlagen sich die Ereignisse.
    Ein Junkie rät ihm dringend, aus Amsterdam…
  • Rezension zu Auge um Auge

    • Ambermoon
    Cool, kantig, eigenwillig – der aufgrund einer Erbkrankheit erblindete Kunsthistoriker Cornelius Teerjong ist ein Mann mit radikalen Ansichten und einem gewissen Hang zum Zynismus. Auf der »Documenta« in Kassel wird sein Bekannter, der Kameramann Henk de Byl, leblos und auf bizarre Weise verstümmelt inmitten einer Installation im Rahmen der Kunstmesse aufgefunden. Teerjong ist bestürzt und beginnt gemeinsam mit seiner Freundin, der Journalistin Jenny Urban, auf eigene Faust zu ermitteln.…
  • Rezension zu Ölspur

    • Mika2003
    Inhalt:
    Der Münchner Neuopychologe Thomas Nyström und die Hamburger Journalistin Helen Jonas führen eine lockere Beziehung. Richtig zusammensein können sie nicht, aber trotzdem empfinden sie viel füreinander und halten regelmäßigen Kontakt. Dementsprechend besorgt ist Thomas, als er Helen plötzlich nicht mehr erreicht. Er macht sich auf den Weg nach Hamburg und erhält dort eine niederschmetternde Auskunft: Helen ist tot. Angeblich ein Herzinfarkt in der Sauna, also ein natürlicher…

Anzeige