Lorenz Stassen - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Krimi/Thriller
  • * 1969 (52)

Lorenz Stassen Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 

Neue Bücher von Lorenz Stassen in chronologischer Reihenfolge

Bücherserien von Lorenz Stassen in der richtigen Reihenfolge

Rezensionen zu den Büchern von Lorenz Stassen

  1. Nach zwei spektakulären Kriminalfällen, die er aufklären konnte,…

    Rezension von Blackfairy71 zu "Opferfluss"
    Nach zwei spektakulären Kriminalfällen, die er aufklären konnte, ist Nicholas Meller vom Underdog zum Staranwalt geworden. Allerdings haben die Verbrechen, die er hautnah miterleben musste, auch ihre Spuren hinterlassen und auch die Polizei hat er sich nicht gerade zum Freund gemacht. So ist Meller natürlich überrascht, als ihn Kommissar Thomas Rongen um Hilfe bittet. Er ist des Mordes angeklagt, beteuert aber, dass es Notwehr war. Der Verdächtige, den er erschossen hat, hatte eine Waffe. Aber…
  2. Tolle Figuren und spannende Handlung Buchmeinung zu Lorenz…

    Rezension von wampy zu "Opferfluss"
    Tolle Figuren und spannende Handlung Buchmeinung zu Lorenz Stassen – Opferfluss „Opferfluss“ ist ein Kriminalroman von Lorenz Stassen, der 2020 im Heyne Verlag erschienen ist. Dies ist der dritte Band um den Rechtsanwalt Nicholas Meller. Zum Autor: Lorenz Stassen, geboren 1969, wuchs in Solingen auf und wurde zunächst Chemielaborant. Er wechselte ins Film- und Fernsehgeschäft und arbeitet seit 1997 als freischaffender Drehbuchautor, u. a. für »Soko Köln / Soko Stuttgart«. Mit seiner…
  3. "Wenn es heißt, ein Mensch sei unbestechlich, frage ich mich…

    Rezension von claudi-1963 zu "Opferfluss"
    "Wenn es heißt, ein Mensch sei unbestechlich, frage ich mich unwillkürlich, ob man ihm genug geboten hat." (Joseph Fouché) Nach seinen letzten beiden grandiosen Fällen die Nicholas Meller schlussendlich alle aufklären konnte, scheint er am Ziel zum Staranwalt zu sein. Doch die Verbrechen haben Spuren bei Nicholas und besonders bei seiner Partnerin Nina hinterlassen. Außerdem hat er sich bei der Polizei durch manche Aktionen nicht gerade Freunde gemacht, allen voran Thomas Rongen. Deshalb…
  4. Nicholas Meller ist ziemlich überrascht, als er von Kommissar…

    Rezension von buchregal zu "Opferfluss"
    Nicholas Meller ist ziemlich überrascht, als er von Kommissar Thomas Rongen engagiert wird. In Köln wurde auf Polizisten geschossen; zwei wurden tödlich verletzt und ein Polizist liegt im Koma. Verdächtigt wurde der erst kürzlich aus der Haft entlassene Frank Brenner. Rongen observiert den Verdächtigen und verfolgt ihn im Alleingang, da keine weiteren Kollegen vor Ort sind. Dann ist Brenner tot und Rongen behauptet, dass er von Brenner mit einer Pistole bedroht wurde; daher habe er in Notwehr…