Lilja Sigurðardóttir - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Krimi/Thriller
  • * 1972 (50)
  • Akranes

Neue Bücher von Lilja Sigurðardóttir in chronologischer Reihenfolge

Anzeige

Lilja Sigurðardóttir Bücher in alphabetischer Reihenfolge

 
  1. (Ø)

    Verlag: DuMont Buchverlag GmbH & Co. KG


  2. (Ø)

    Verlag: Orenda Books


  3. (Ø)

    Verlag: DuMont Buchverlag GmbH & Co. KG


  4. (Ø)

    Verlag: DuMont Buchverlag GmbH & Co. KG


  5. (Ø)

    Verlag: DuMont Buchverlag GmbH & Co. KG


  6. (Ø)

    Verlag: Forlagið


Bücherserien von Lilja Sigurðardóttir in der richtigen Reihenfolge

Island Trilogie Buchserie (3 Bände)

  1. Das Netz (Rezension)
  2. Die Schlinge (Rezension)
  3. Der Käfig (Rezension)

Weitere Bücher von Lilja Sigurðardóttir

Rezensionen zu den Büchern von Lilja Sigurðardóttir

  1. Klappentext/Verlagstext Jahrelang hat Úrsúla Aradóttir für…

    Rezension von Buchdoktor zu "Betrug"
    Klappentext/Verlagstext Jahrelang hat Úrsúla Aradóttir für Hilfsorganisationen in den Krisenregionen der Welt gearbeitet – zuletzt in Liberia und Syrien. Als sie nach Island zurückkehrt, um endlich mehr Zeit für ihre Familie zu haben, fühlt sie sich ausgebrannt, leer und apathisch. Sie braucht eine neue Aufgabe. Da kommt ihr das Angebot gerade recht, übergangsweise als Parteilose den Posten der Innenministerin zu übernehmen. In der Hoffnung, ihren inneren Dämonen zu entkommen und zugleich…
  2. Klappentext/Verlagstext Sonja wünscht sich nichts sehnlicher,…

    Rezension von Buchdoktor zu "Der Käfig"
    Klappentext/Verlagstext Sonja wünscht sich nichts sehnlicher, als ein normales Leben zu führen. Alle Brücken wollte sie hinter sich abbrechen und in London neu anfangen, weit weg von ihrer Vergangenheit und ihrer Heimat Reyk­javík. Doch ihre Pläne werden zunichte gemacht: Sie muss mit ihrem Sohn Tómas zurück nach Island und mit langjährigen Gegnern abrechnen, wenn sie am Leben bleiben will. Für ihre Exfreundin Agla haben sich die Gefängnistore derweil wieder geöffnet, doch ist sie gefangen in…
  3. Klappentext/Verlagstext Die junge Mutter Sonja glaubt, dass sie…

    Rezension von Buchdoktor zu "Die Schlinge"
    Klappentext/Verlagstext Die junge Mutter Sonja glaubt, dass sie endlich dem Netz entkommen ist, in das sie von skrupellosen Drogenbaronen gelockt wurde. Im fernen Florida ist sie mit ihrem kleinen Sohn Tómas untergetaucht. Doch das Glück währt nur kurz: In einem unachtsamen Moment verschwindet Tómas. Sonja ist sich sicher, dass ihr Ex-Mann dahintersteckt, und macht sich verzweifelt auf den Weg nach Reykjavík, zurück in die Welt der Kriminalität. Sie schwört sich: Diesmal wird sie nicht nur…
  4. Eine spannende Neuentdeckung Für mich war das Buch eine gute…

    Rezension von rumble-bee zu "Das Netz"
    Eine spannende Neuentdeckung Für mich war das Buch eine gute Entdeckung im Bereich „Kriminalliteratur“ aus Island. Ein wenig habe ich mich schon mit isländischen Autoren beschäftigt, und insgesamt scheint mir, sie sind alle ein wenig direkter, derber, ungeschönter. So eben auch Lilja Sigurdadóttir. Das Thema fand ich gut gewählt. Eine Mutter, die um das Sorgerecht für ihren Sohn kämpft, gerät auf die berühmte „schiefe Bahn“ und wird zur Drogenschmugglerin. Man kann gut mit Sonja mitfühlen.…

Anzeige