Léo Malet - Bücher in Reihenfolge

Genre(s)
Krimi/Thriller
  • * 07.03.1909
  • Montpellier, Département Hérault
  • † 03.03.1996
Anzeige

Neue Bücher von Léo Malet in chronologischer Reihenfolge

  • Neuheiten 08/2021: Burma (Details)
  • Neuheiten 10/2019: Série Noire / Nachts in Saint-Germain: Nestor Burm... (Details)
  • Neuheiten 01/2014: Nestor Burma: Stress um Strapse (Details)
  • Neuheiten 01/2012: Nestor Burma: Wer einmal auf dem Friedhof liegt...... (Details)
  • Neuheiten 06/2010: Nestor Burma: Die lange Nacht von Saint Germain de... (Details)

Léo Malet Bücher in alphabetischer Reihenfolge

Bücherserien von Léo Malet in der richtigen Reihenfolge

Nestor Burma Buchserie (34 Bände)

  1. Hundertzwanzig, rue de la Gare
  2. Nestor Burma in der Klemme
  3. Blüten, Koks und blaues Blut
  4. Tödliche Pralinen
  5. Das fünfte Verfahren
  6. Blei in den Knochen
  7. Applaus für eine Leiche
  8. Ein Toter hat kein Konto
  9. Bilder bluten nicht
  10. Alle Teile der Reihe anzeigen

Schwarze Trilogie Buchserie (3 Bände)

  1. Das Leben ist zum Kotzen (Rezension)
  2. Angst im Bauch
  3. Die Sonne scheint nicht für uns

Weitere Bücher von Léo Malet

Anzeige

Rezensionen zu den Büchern von Léo Malet

  • Rezension zu Das Leben ist zum Kotzen

    • Jean van der Vlugt
    Der Autor (Quelle: Nautilus/Nemo Press): Léo Malet, geboren 1909, Anarchist, Surrealist, Chansonnier, Verfasser von ca. 50 Kriminalromanen, veröffentlichte 1943 „120, rue de la gare“ als ersten der berühmten Nestor-Burma-Krimis. 1947/48 schrieb er die „Schwarze Trilogie“, die mit ihren surrealistischen Einflüssen eine Sonderstellung in der Krimi-Literatur einnimmt. Malet erhielt für seine Kriminalstories drei Preise, vier seiner Bücher wurden verfilmt. Malet lebte lange in Paris.…