Laetitia Colombani - Bücher & Infos

Genre(s)
Roman/Erzählung

Neue Bücher von Laetitia Colombani

  1. Das Haus der Frauen

    Im Februar 2020 erscheint das Buch Das Haus der Frauen.
  2. Les victorieuses

    Im Mai 2019 erschien das Buch Les victorieuses.
  3. Der Zopf

    Im März 2018 erschien das Buch Der Zopf.
  4. La tresse

    Im Mai 2017 erschien das Buch La tresse.

Bücher A-Z

 

Rezensionen zu den Büchern von Laetitia Colombani

  1. Sarange Zum Thema Sperrfristen: Da wir (Einzel- und…

    Rezension von Mario zu "Das Haus der Frauen"
    Sarange Zum Thema Sperrfristen: Da wir (Einzel- und Sonder)Vereinbarungen zwischen Rezensenten und Verlagen nicht kennen, gibt es hier keine Beschränkungen zum Einstellen der Rezensionen. (Zitat von Mario)
  2. Kauft man denn Bücher immer sofort am ET? :-k Ist es nicht…

    Rezension von Sarange zu "Das Haus der Frauen"
    Kauft man denn Bücher immer sofort am ET? :-k Ist es nicht eher der Normalfall, dass zum Zeitpunkt, wo man auf ein Buch aufmerksam wird, dieses schon ein Weilchen auf dem Buchmarkt ist und daher ohnehin schon rezensiert wurde? Dürfte es also nicht in den meisten Fällen recht egal sein, ob diese Rezis schon kurz vor Erscheinen des Buches (wir reden hier von lediglich einigen Wochen) oder danach veröffentlicht wurden? (Und landet das Buch, nachdem es gekauft ist, nicht sowieso meistens erstmal…
  3. (Zitat von Sarange) Es ist nicht unbedingt ein Problem und…

    Rezension von Jessy1963 zu "Das Haus der Frauen"
    (Zitat von Sarange) Es ist nicht unbedingt ein Problem und vielleicht stört es auch nicht jeden aber ich persönlich finde es seltsam über ein Buch bereits zig Rezis zu lesen was es noch gar nicht zu kaufen gibt. Ich sehe den Sinn darin auch nicht. Da entsteht eher so ein gewisser "Ätsch" :P - Effekt wenn man auf ein Buch neugierig gemacht wird und dann sieht, dass das gute Stück erst in Tagen/Wochen/Monaten erscheint. Ich fühle mich da irgendwie etwas verar...., sorry.
  4. Anwältin Solène muss miterleben, wie ein Mandant in den…

    Rezension von PMelittaM zu "Das Haus der Frauen"
    Anwältin Solène muss miterleben, wie ein Mandant in den Todspringt, und bricht zusammen – Burnout. Nur mühsam kann sie sichwieder ins Leben kämpfen. Als ein öffentlicher Schreiber gesuchtwird, greift sie zu und wird in den Palast der Frauen geschickt. 1925/26: Blanche Peyron ist vor Jahren in die Heilsarmeeeingetreten. Sie will helfen. Vor allem Frauen haben es schwer,gerade im dieser Zeit, Blanche setzt sich für sie ein und leistetGroßartiges, um ihnen einen Zufluchtsort zu schaffen.…
Update: | Alle Angaben zu den Büchern von Laetitia Colombani ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Fehler vorbehalten.